Bild:

Kurvenwissen: Fakten zum Spiel gegen Freiburg

Am Samstag (10.03.18) treffen die Herthaner vor heimischer Kulisse auf den Sport-Club Freiburg. Hier sind die wichtigsten Infos rund um die Begegnung.

Berlin – Pál Dárdai wirkte zufrieden, als er am Donnerstag das Olympiastadion betrat. Die nicht öffentliche Einheit zwei Tage vor dem Spiel gegen den SC Freiburg (10.03.18, 15:30 Uhr) hatte der Chefcoach kurzerhand ins Stadion verlegt – und das aus gutem Grund: Seit ein paar Tagen liegt dort nämlich ein neuer Rasen, an den sich seine Schützlinge gewöhnen sollten. "Wir sind froh darüber. Jetzt gibt es keine Ausreden mehr", sagte der Ungar, der von seiner Elf Ballbesitzfußball, gepflegtes Kurzpassspiel und viele Abschlussaktionen erwartet. "Jetzt stehen die Jungs bei mir ein bisschen unter Druck, weil sie es können, es aber nun auch abrufen müssen." Weitere interessante Details, Statistiken und Fakten vor dem Heimspiel hat herthabsc.de zusammengetragen.

Statistik: Die Wege von Hertha BSC und Freiburg kreuzen sich an diesem Samstag (10.03.18) in der Bundesliga zum 24. Mal. Die Blau-Weißen haben bislang neun Duelle mit dem Sport-Club für sich entschieden, neun Mal trennten sich beide Vereine mit einem Unentschieden. In der Bilanz macht das fünf Niederlagen für den Hauptstadtclub. Die jüngste Statistik liest sich aus Sicht der Berliner allerdings nicht so rosig: Die Herthaner gewannen nur eins der vergangenen neun Spiele gegen das Team aus dem Breisgau. Nämlich am 1. Spieltag der Vorsaison, als Julian Schieber in der vierten Minute der Nachspielzeit das vielumjubelte 2:1 schoss.

Bemerkenswert: Die Elf von Trainer Pál Dárdai kann in der Begegnung einen Meilenstein erreichen. Schießen die Blau-Weißen zwei Treffer, knacken sie die Marke von 1.000 Heimtoren in der Bundesliga. Es wird auch mal wieder Zeit für einen Treffer: 302 Minuten wartet die 'Alte Dame' nunmehr auf ein Tor. Das bislang letzte gelang Salomon Kalou beim Auswärtssieg in Leverkusen am 10. Februar. Länger musste eine Berliner Mannschaft auf ein solches Erfolgserlebnis zuletzt vor sechs Jahren warten.

Schiedsrichter: Sven Jablonski pfeift die Partie am 26. Spieltag. Der 27-Jährige gehört zu den jüngsten Bundesliga-Schiedsrichtern und hat bislang erst fünf Duelle im deutschen Oberhaus geleitet. Dafür hat der Bankkaufmann aus Bremen 29 Mal in der 2. Bundesliga die Pfeife in der Hand gehalten, dazu kommen 52 Einsätze in der dritten Liga. Die Lizenzmannschaft von Hertha BSC pfiff Jablonski allerdings noch nie.  Dem Unparteiischen assistieren Holger Henschel und Johann Pfeifer als Linienrichter. 4. Offizieller ist Norbert Grudzinski, Dr. Jochen Drees verfolgt das Spielgeschehen als Videoschiedsrichter.

Wetter: Es scheint, als sei der Winter in der Hauptstadt endgültig vorbei. Richtig gemütlich wird es bei Temperaturen um acht Grad und einer Regenwahrscheinlichkeit von 40 Prozent allerdings nicht. Der Wind (12 km/h) weht schwach aus Südost mit mäßigen Böen (23 km/h).

Tickets: Hertha BSC rechnet gegen Freiburg mit 35.000 bis 40.000 Zuschauern. Eintrittskarten sind im Online-Ticketshop sowie in den offiziellen Fanshops von Hertha BSC erhältlich. Zudem haben Besucherinnen und Besucher ab 14:00 Uhr die Möglichkeit, noch Tickets an den Stadionkassen zu erwerben.

(fw/City-Press)

Wir Herthaner: Mit den wichtigsten Informationen zum Heimspiel der Blau-Weißen versorgt euch wie gewohnt die neue 'Wir Herthaner'-Ausgabe. Erhältlich ist das kostenlose Faltblatt im Stadion an allen Hertha-Fanartikel-Ständen und als ausführlichere Variante in digitaler Form zum Download.

Anreise & Stadion:
Die wichtigsten Informationen für alle Fußballanhänger zu den Heimspielen von Hertha BSC gibt es hier. Beachtet bitte zusätzlich folgende Besonderheiten für das Heimspiel gegen den Sport-Club Freiburg.

Folgende Parkplätze direkt am Stadion stehen zur Verfügung:

  • Olympischer Platz (kostenfrei)
  • PO1 (kostenpflichtig)
  • PO4 (kostenpflichtig)
  • PO7 (kostenpflichtig)

ACHTUNG: Durch die ITB kann es zu Verzögerungen bei der Anfahrt am Spieltag kommen. Bitte planen Sie reichlich Zeit ein oder benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel.

Tipps zum Stadion-Einlass:

  • Das Stadion öffnet um 14:00 Uhr, die Kassen bereits um 13:30 Uhr.
  • Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund der aktualisierten Sicherheitsbestimmungen während der Heimspieltage von Hertha BSC die neue Taschenregelung KONSEQUENTE ANWENDUNG findet. D.h. zugelassen für die Mitnahme in das Olympiastadion Berlin sind nur Taschen von maximal einer Größe im Format DIN A4 (29,7cm x 21 cm) mit einer Tiefe von höchstens 15 cm. Die Mitnahme von Taschen - jeglicher Art - größer als DIN A4 ist STRIKT VERBOTEN!
  • Des Weiteren sind Rucksäcke aller Größen grundsätzlich verboten. Wir bitten Sie um Verständnis und Beachtung dieser Regelung!

Tipps zum Stadion:

  • Neue Ausgabe für Handicap und Dauerkarten-Ratennachzahler am Südtor in den Kassenhäuschen.
  • Herthinhos Mini-Club ist geöffnet.
  • Ausgabe Auswärtskartenabo am Fanmobil Osttorvorplatz
  • Treffpunkt der Einlaufkinder ist um 14:15 Uhr und befindet sich an der Lichtsäule am Osttor.
  • Neu! Zusätzlicher Clearing Point: Dieser befindet sich am Osttor P04 an den Stadionkassen, der Clearing Point am Südtor bleibt erhalten.

Fans, 29.05.2018
Newsletter
Social
Werbung