Bild: citypress

'Spendet Becher - rettet Leben' gegen Leverkusen

Beim Heimspiel am Samstag (20.05.17) gegen Bayer 04 Leverkusen könnt ihr eure Pfandbecher und JustPay-Bezahlkarten für den Kampf gegen den Krebs spenden.

Berlin - Zum letzten Heimspiel der Saison am Samstag (20.05.17) um 15.30 Uhr gegen Bayer 04 Leverkusen findet erneut die Aktion 'Spendet Becher, rettet Leben' statt. In Gedenken an Benny, der vor zwölf Jahren den Kampf gegen den Krebs verloren hat, können rund um das Olympiastadion leere Pfandbecher sowie die JustPay-Bezahlkarten gespendet werden. Dazu der Aufruf der Initiatoren Harlekins Berlin '98:

 

"[…] Benny, wir werden dich immer in Erinnerung behalten, dein Geist wird für immer mit uns sein, DU BIST FÜR IMMER EIN TEIL VON UNS! Nichts würde ich mir in diesem Moment mehr wünschen, als noch einmal sagen zu können: "Hi Benny…"[…]"

www.hb98.de

Zwölf Jahre sind diese Zeilen nun alt und dennoch unvergessen! Am 28. Mai 2005 verstarb Benny im Alter von 21 Jahren, er hatte den neunmonatigen Kampf gegen die Leukämie verloren. Aber die Welle der Hilfsbereitschaft, der Geldspenden und Typisierungen in diesen neun Monaten motivierte uns, weitere Hilfsorganisationen mit einer Spende entsprechend zu unterstützen und Benny auch so weiterhin irgendwie bei uns zu haben. Seitdem haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, einen Spieltag der Saison unter dem Motto 'Spendet Becher- Rettet Leben' auszurufen.

In diesem Jahr möchten wir dem Verein 'KINDerLEBEN - Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V. Berlin' und deren anstehende Projekte unterstützen. Der Verein wurde im Jahr 1997 gegründet, mit dem Zweck, den Betrieb der Tagesklinik und der Klinik für krebskranke Kinder und Jugendliche in der Charité, Campus Virchow-Klinikum in Berlin, und darüber hinaus die Erforschung der Grundlagen sowie die Therapien der Erkrankungen zu fördern und zu unterstützen.

Der Verein hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, Projekte zu verwirklichen, die den Kindern und Jugendlichen das Leben mit der Krankheit erleichtert und den Heilungsprozess begünstigt. Dies umfasst auch die Unterstützung des externen Kinderpflegedienstes und direkte Hilfen für die Familien der betroffenen Kinder.

Um dem Verein 'KINDerLEBEN e.V.' mit seinen Projekten entsprechend unterstützen zu können, werden wir hierzu an diesem letzten Spieltag wieder die Spendenaktion 'Spendet Becher - Rettet Leben' organisieren und hoffen auf eine rege Beteiligung von allen Herthanern. Es werden an vielen Orten im Stadionbereich Helfer mit Tonnen stehen, in die ihr eure Pfandbecher hineinwerfen und somit spenden könnt. Zusätzlich werden Helfer an den Tonnen Spendendosen dabei haben, in die in Form von Bargeld eine Spende getätigt werden kann. Ebenso könnt ihr auch eure Bezahlkarte für das Stadion als Spende abgeben und somit das Restguthaben (inklusive Pfand von zwei Euro) der Aktion zugute kommen lassen.

Auch die Gästefans werden sich in diesem Jahr bei der Aktion beteiligen und mit Tonnen bereit stehen.

Wir hoffen, dass sich - wie schon in den Jahren zuvor - wieder sehr viele Stadionbesucher an der Aktion beteiligen und spenden werden, damit wir alle den Verein "KINDerLEBEN e.V." unterstützen können.

In diesem Sinne: Nicht Vergessen – Weiter helfen – Leben retten!

Harlekins Berlin im Mai 2017

Fans, 19.05.2017
Dauerkarte
Newsletter
Social
Werbung