Bild: herthabsc

Weihnachtsaktion: Herthaner helfen!

Gemeinsam mit unseren Fans, Partnern sowie allen Menschen in Berlin und Brandenburg erfüllen wir in der Vorweihnachtszeit wieder Herzenswünsche!

Berlin - Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit, Ruhe und vor allem des Mitgefühls. Neben den großen Krisen und Problemen, von denen die Nachrichten tagtäglich berichten, finden viele 'kleinere' Krisen unbemerkt von der Öffentlichkeit statt. Vielen stehen wir machtlos gegenüber. Gerne würden wir häufiger etwas unternehmen und helfen - unseren Bekannten, Freunden und natürlich Familien. Oft können wir es jedoch einfach nicht.

Mit einem Adventskalender der besonderen Art möchte Hertha BSC genau das versuchen: Menschen in schwierigen Situationen zur Seite zu stehen. Daher erfüllen wir in der Zeit vom 1. bis zum 24. Dezember gemeinsam mit unseren Fans und Partnern Herzenswünsche. An diesem Freitag (01.12.17) starten wir mit diesem Engagement.

Rubrik 01.12.2017
Herthinho im Haus Pius

Geschenke für das Kinderheim Stiftung Haus Pius

Plattgedrückte Nasen an den Fensterscheiben, aufgeregtes Gekicher und ganz viel Freude - Herthinho hat sich angekündigt im Kinderheim Stiftung Haus Pius XII in Zehlendorf. Ein Besuch, der dem Maskottchen von Hertha BSC besonders am Herzen liegt. Vollgepackt mit Geschenken und Tickets für das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt hat sich Berlins kuscheligster Bär auf den Weg gemacht, um die Kinder der Einrichtung zu überraschen. Von den großen und kleinen Wünschen der Kinder erfahren hatte Herthinho von Michael Lencz, Leiter der seit 1949 bestehenden Institution, in der im Moment 17 Kinder im Alter von drei bis 18 Jahren leben. Verraten werden dürfen die Wünsche an dieser Stelle noch nicht, da die Geschenke natürlich erst am 24. Dezember geöffnet werden.

Der Besuch im Olympiastadion und vor allem Herthinhos ansteckende gute Laune verkürzen die Wartezeit bis zum Heiligabend aber auf jeden Fall. "Wir danken Hertha BSC für den heutigen Besuch. Es war sehr schön und die Kinder sind überglücklich. Den ganzen Tag schon, seit Sie von der Schule zurückgekehrt sind, waren sie wahnsinnig aufgeregt und haben sich auf den Besuch von Herthinho gefreut. Das war ein ganz tolles Erlebnis für alle Beteiligten", zeigte sich Einrichtungsleiter Lencz begeistert. Hertha BSC sagt ebenfalls 'Danke' für den wunderschönen Nachmittag!

-------------

Kennt Ihr noch jemanden, den das Schicksal schwer getroffen hat? Diesen Menschen - Familien, Kindern, Eltern, Alleinstehenden oder auch Bewohnern oder ehrenamtlichen Helfern von Einrichtungen - versuchen wir, mit unseren Mitteln und denen unserer Partner Herzenswünsche zu erfüllen. Falls ihr also in eurem Umfeld jemanden habt, dessen Wunsch ihr wahr werden lassen möchtet, schreibt uns eine E-Mail mit einer kurzen Beschreibung der Situation und des Wunsches an weihnachten@herthabsc.de - und wir versuchen gemeinsam, diesen wahr werden zu lassen.

Rechtlicher Hinweis: Bitte schickt uns nur sinngemäße Wünsche, die auch wirklich für Menschen mit schweren Schicksalsschlägen bestimmt sind. Wir behalten uns natürlich eine Prüfung des Wunsches bzw. des Sachverhalts vor. Bei offensichtlichem Missbrauch werden wir die Anfrage gar nicht erst beantworten.

Fans, 01.12.2017
Newsletter
Social
Werbung