Bild:

Pal Dardai bleibt Trainer der ungarischen Nationalelf

Herthas Rekordspieler ist darüber hinaus auch weiterhin Trainer des Hertha-Nachwuchses.

Berlin - Pal Dardai bleibt neben seiner Tätigkeit bei Hertha BSC bis Ende November 2015 ungarischer Nationaltrainer. Darauf einigte sich Hertha BSC mit dem ungarischen Fußballverband. Der Ungar wird weiterhin die U15 des Vereins trainieren. "Hertha BSC ist und bleibt meine Nummer 1. Ich bin meinem Verein sehr dankbar für die Möglichkeit, die ungarische Nationalmannschaft während der gesamten EM-Qualifikation für die Euro 2016 betreuen zu dürfen", freut sich die Hertha-Legende.

"Pal Dardai wird wie bisher seiner Tätigkeit im Nachwuchsbereich von Hertha BSC nachgehen und hier auch im kommenden Sommer seine Fußballlehrer-Ausbildung beenden. Wir wünschen ihm und der ungarischen Nationalmannschaft viel Erfolg für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele", sagt Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC.

(ag/dpa)

Intern, 23.08.2016
Social
Macht mit!
Werbung