Bild:

Herzlichen Glückwunsch, 'Wanze' Groß und Theo Gries!

Der ehemalige Abwehrspieler der Blau-Weißen feiert am Mittwoch (10.02.16) seinen 76. Geburtstag. Herthas Ex-Stürmer Theo Gries wird 55 Jahre alt.

Berlin – Lothar Groß, auch bekannt unter den Namen 'Wanze', wechselte in der Saison 1960/61 vom SV Norden-Nordwest 1898 zu Hertha BSC. Insgesamt spielte der Verteidiger zehn Jahre für die Blau-Weißen und absolvierte 80 Erstligaspiele, ehe er in der Saison 1970/71 zum SV Tasmania in die Regionalliga Berlin wechselte. Seinen ersten Bundesliga-Einsatz mit Hertha BSC konnte 'Wanze' am 07.09.1963 beim Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern feiern. Eine weitere Premiere gab es für den Abwehrspieler am 13. Spieltag gegen den Karlsruher SC. In der 55. Minute erzielte er sein erstes von insgesamt drei Bundesligatoren zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Die Partie gewannen letztlich jedoch die Karlsruher mit 3:2. Am Ende der folgenden Saison mussten die Herthaner dann trotz Platz 14 in die Berliner Regionalliga zwangsabsteigen. Lothar Groß war zu dieser Zeit eine große Konstante, verpasste kaum ein Spiel und schaffte mit seiner Mannschaft zur Saison 1968/69 den lang ersehnten Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga. In seiner letzten Saison bei Hertha BSC erlebte er am 26.09.1969 gegen den 1. FC Köln ein Spiel, das Bundesligageschichte schrieb. Zum 100. Bundesligaspiel und zugleich 50. Heimspiel von Hertha BSC kamen an diesem Abend 88.075 Zuschauer ins Olympiastadion. Dieser Zuschauerrekord hat bis zum heutigen Tag Bestand!

An diesem Mittwoch feiert noch ein weiterer Herthaner seinen Geburtstag. Theo Gries zählte zwischen 1988 bis 1993 zu den gefährlichsten Angreifern der Blau-Weißen. Nach seinem Wechsel von Alemannia Aachen zu Hertha BSC sorgte Gries zwei Jahre später mit seinen Toren für den Aufstieg in die 1. Bundesliga. in der Folgesaison 1990/91 stiegen die Berliner jedoch wieder ab. Insgesamt kam der Stürmer in 185 Spielen auf 79 Tore für die Herthaner. Während der Saison 1993/94 wechselte Theo Gries zu Hannover 96 und anschließend zu Tennis Borussia Berlin, wo er 1995 seine aktive Karriere beendete. Anschließend wurde er Trainer bei Hertha Zehlendorf, Tennis Borussia sowie beim 1. FC Union.

Hertha BSC gratuliert Lothar Groß und Theo Gries recht herzlich zum Geburtstag und wünscht Ihnen weiterhin alles Gute, viel Glück und viel Erfolg für die Zukunft!

(fs/dpa)

Intern, 23.08.2016
Social
Werbung