Bild: citypress

Hotel- und Sportresort Fleesensee neuer Partner

Nordeuropas größtes Urlaubsresort ist seit Beginn der Rückrunder neuer Hertha-Partner.

Berlin – Das Hotel- und Sportresort Fleesensee, Nordeuropas größtes Urlaubsresort, ist seit Beginn der Rückrunde der Saison 2015/16 neuer Partner von Hertha BSC. Die drei Hotels, inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, sichern sich bei den kommenden Heimspielen von Hertha BSC umfangreiche Werbeleistungen im Stadioninnenraum. Neben den Stadionwerbemaßnahmen sind weitere Hospitality- und Werbeleistungen, wie z.B. Promotions, Teil der Vereinbarung. Das von Lagardère Sports vermittelte Werbepaket beinhaltet zusätzlich noch verschiedene Partnerrechte.

"Wir freuen uns sehr, dass wir das Hotel- und Sportresort Fleesensee als neuen Hertha-Partner gewinnen konnten. In der Region Berlin-Brandenburg genießt die Hotelgruppe eine lange Tradition und stellt gleichzeitig ein Leuchtturm des Deutschland-Tourismus dar. Das sind beste Voraussetzungen für eine für beide Seiten erfolgreiche Zusammenarbeit", sagt Ingo Schiller, Geschäftsführer Finanzen Hertha BSC.

Ein Angebot, das sonst keiner bietet

Für das Hotel- und Sportresort ist die Zusammenarbeit mit Hertha BSC Teil einer umfassenden Kommunikationsstrategie. Als Nordeuropas größte Sport- und Freizeitdestination bietet das Hotel- und Sportresort Fleesensee über 40 Sportarten Indoor, Outdoor, auf dem Wasser und in der umliegenden Natur an. Ein modernes Fitnessstudio integriert in ein 6.000 qm großes SPA und 5 Golfplätze, davon 2 PGA-lizensiert, bieten ein einzigartiges Angebot für aktive Erholung in unberührter Natur. "Wo sonst können Sie in nur einer Autostunde entfernt gleichzeitig Surfen, Tennis spielen, Golfen, Reiten, Schwimmen, Wandern, Biken, Medical Wellness und Private SPA-Anwendungen genießen? Wir bieten, was sonst keiner bietet, und genau das sollen die Menschen in Berlin erfahren. Darum haben wir uns für ein Sponsoring bei Hertha BSC entschieden", sagt Jörg Lindner, Geschäftsführender Gesellschafter der Lindner Investment Management GmbH (LIM), die das Hotel- und Sportresort gemeinsam mit dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin (VZB) im Oktober 2014 erworben hat.

Seit Einführung des Organic-Programms durch die neuen Eigentürmer werden eine Vielzahl frischer Produkte wie Obst, Gemüse, Honig, Eier vor Ort nachhaltig produziert, gesund zubereitet und in den Restaurants des Resort angeboten. "Wie das schmeckt, erlebten die Besucher des Stadions bereits beim letzten Heimspiel von Hertha BSC gegen Borussia Dortmund, als die Köche des Resorts zu Gast in den VIP-Bereichen waren und dort die Besucher an einem Fleesensee Promotionstand kulinarisch verwöhnten", ergänzt Kai Richter, ebenfalls Geschäftsführender Gesellschafter der LIM.

Urlaubsresort inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte

Ron Wiegand, Lagardère Sports-Teamleiter bei Hertha BSC, ergänzt: "Wir freuen uns, mit dem Hotel- und Sportresort Fleesensee, aus der LIM-Gruppe, ein weiteres prominentes Unternehmen aus der Region Berlin-Brandenburg in der Partner-Familie von Hertha BSC begrüßen zu dürfen. Mittels des individuell konzipierten Partnerpakets bei Hertha BSC wird das komplett renovierte Urlaubsresort regional präsent sein, ebenso aber auch durch originelle Aktivierungsaktionen die definierte Zielgruppe bei Heimspielen von Hertha BSC im Olympiastadion Berlin direkt ansprechen und die Marke dadurch erlebbar machen."

Das Hotel- und Sportresort Fleesensee ist ein Urlaubsresort inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte im staatlich anerkannten Erholungsort Göhren-Lebbin. Das Resort befindet sich ungefähr auf halbem Weg zwischen Hamburg und Berlin. Die Kreisstadt Waren (Müritz) ist ca. 20 km entfernt. Seit der Eröffnung im Jahre 2000 ist das Resort Nordeuropas größte Freizeitanlage. Im Jahr 2012 konnte das Hotel- und Sportresort Fleesensee seinen millionsten Gast begrüßen. Auf 550 Hektar finden Gäste ein breites Hotellerie- und Freizeitangebot, das von drei Hotels, einer Wellnesseinrichtung und einem Golfclub gestellt wird.

(HerthaBSC/City-Press)

Intern, 23.08.2016
Social
Werbung