Bild: citypress

Marius Gersbeck verlängert bis 2017

Der bisherige Fördervertrag wurde in einen Lizenzspielervertrag umgewandelt.

Berlin - Hertha BSC hat den bestehenden Fördervertrag von Torwart-Youngster Marius Gersbeck in einen Lizenzspielervertrag umgewandelt. Der Schlussmann, der in drei Tagen 19 Jahre alt wird, wurde bis zum 30. Juni 2017 an den Klub gebunden.

Gersbeck, der bereits seit 2004 die Fahne auf der Brust trägt, feierte in der abgelaufenen Spielzeit beim Auswärtsspiel in Dortmund sein Bundesliga-Debüt. Im ausverkauften Signal Iduna-Park sorgte der junge Keeper durch seine Paraden mit dafür, dass das Team von Trainer Jos Luhukay am Ende mit drei Punkten in die Hauptstadt zurückkehrte.

Intern, 23.08.2016
Social
Macht mit!
Werbung