Bild:

John Heitinga wechselt nach Berlin

Der holländische Abwehrspezialist kommt vom FC Fulham und unterschrieb bis 2016.

Berlin - Hertha BSC verpflichtet den 87-fachen holländischen Nationalspieler John Heitinga. Der 30-jährige Innenverteidiger spielte zuletzt in der englischen Premier League beim FC Fulham, wechselte ablösefrei nach Berlin und unterschrieb bei den Herthanern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. "John Heitinga ist ein international erfahrener Abwehrspieler, von dem insbesondere unsere jungen Spieler sehr profitieren werden", sagt Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC.

"Ich wollte unbedingt in die Bundesliga, deshalb freue ich mich sehr auf Hertha BSC", sagt John Heitinga, der auf die Erfahrung von 308 Erstliga-Spielen (23 Tore) in den Niederlanden (Ajax Amsterdam), Spanien (Atletico Madrid) und England (FC Everton und FC Fulham) zurückgreifen kann. "Ich bin sehr gespannt auf die Mannschaft und ihre tollen Fans. Nach Amsterdam, Madrid und London wird Berlin nun die nächste Weltstadt sein, in der ich die Karriere fortsetze."

Die Ankunft in Bildern
Rubrik 23.06.2014
John Heitinga

Heitinga bringt viel Erfahrung mit

Der Niederländer stammt aus der erfolgreichen Nachwuchsschmiede von Ajax Amsterdam und absolvierte über 200 Spiele für diesen Klub, in denen er zweimal die Meisterschaft sowie dreimal den nationalen Pokal gewann. Zur Saison 2008/09 wechselte der Defensivspezialist zu Atlético Madrid auf die Iberische Halbinsel, zog aber bereits ein Jahr später nach England weiter und schloss sich dem FC Everton an. 140 Einsätze in viereinhalb Jahren kamen in der englischen Premier League hinzu. In der Rückrunde der gerade abgelaufenen Saison versuchte der 87-fache holländische Nationalspieler den von Felix Magath gecoachten FC Fulham vor dem Abstieg zu bewahren - allerdings ohne Erfolg.

Nachdem Heitinga am Montagvormittag (23.06.14) um 11.15 Uhr mit der 'KLM 1823' aus Amsterdam in Berlin-Tegel eintraf, ging es unmittelbar zum Medizin-Check. Bei seiner ersten Station bei Dr. Neye kam der Neuzugang auf dem Ergometer kräftig ins Schwitzen, absolvierte alle Übungen aber souverän und ohne Probleme. Als die ersten Tests abgeschlossen waren, stand sogleich der nächste Termin an. Teamarzt Dr. Schleicher erwartete den Niederländer und stellte in den weiteren Tests unter anderem die allgemeine Beweglichkeit fest. Unter sportärztlichen Kriterien wurde der 30-Jährige auf Herz und Nieren geprüft.

Kurzer Abstecher ins Olympiastadion

Für einen kurzen Abstecher ins Berliner Olympiastadion blieb vor dem nächsten, wichtigen Termin gerade noch Zeit. Mit großen Augen betrat der Neuzugang das altehrwürdige Stadion und schaute sich das großzügige Rund genaustens an. "Beeindruckend, wirklich beeindruckend", sagte der Niederländer während unten auf dem Feld gerade neuer Rasen verlegt wurde. Mit Vorfreude auf den nächsten und letzten Termin dieses Tages machte sich Heitinga auf zur Geschäftsstelle. Bei den Blau-Weißen setzte er dann seine Unterschrift auf einen Zwei-Jahresvertrag. Somit ist es besiegelt - Heitinga ist ab nun offiziell Berliner - herzlich willkommen in der Hauptstadt.

Das Trikot von Herthas Neuzugang könnt ihr ab sofort im Onlineshop von Hertha BSC vorbestellen!

Social
Werbung