Bild:

Herthaner feiern Weihnachten

Die Spieler, das Trainerteam und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle feierten gemeinsam Weihnachten.

Berlin - Ein für Hertha BSC aufregendes Fußballjahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen. Noch drei Spiele in der Bundesliga und ein letztes in der UEFA Europa League stehen für die Blau-Weißen auf dem Programm, ehe es in die Winterpause geht. Zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest in gut zwei Wochen stand am Dienstagabend (05.12.17) die gemeinsame Weihnachtsfeier der Mannschaft, dem Trainer- und Funktionsteam sowie den Mitarbeitern der Geschäftsstelle und von Herthas Vermarkter Lagardère an. Über den Dächern der weihnachtlich erleuchteten Stadt in der Monkey Bar am Ku'damm blickte Herthas Geschäftsführer Sport Michael Preetz auf das Jahr zurück. Er dankte sowohl den Hertha-Profis als auch den Abteilungen in der Geschäftsstelle von Hertha BSC, die ihren Teil dazu beitrugen, dass sich der Hauptstadtclub erstmals seit acht Jahren wieder auf europäischer Ebene präsentieren konnte. Auch wenn bereits klar ist, dass das Abenteuer Europa nach der Gruppenphase für die Berliner beendet ist, nimmt Preetz gute Erfahrungen mit: "Die Teilnahme am europäischen Wettbewerb war für uns sehr lehrreich", bilanzierte er. "Besonders die Tatsache, dass wir mehrere junge Spieler über diesen Wettbewerb an die Mannschaft herangeführt haben, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden", so der Geschäftsführer. Ein Geburtstagsständchen gab es von Mitchell Weiser am Mikrofon und den versammelten Herthanern im Chor für Ondrej Duda, der seinen 23. Ehrentag feierte.

(HerthaBSC/City-Press)

Gesehen...

         
Intern, 06.12.2017
Newsletter
Social
Werbung