Bild: citypress

Carsten Schünemann verlässt Hertha BSC

Nach 12 Jahren bei den Blau-Weißen wechselt der Konditions- und Fitnesstrainer nach Hamburg.

Berlin - Carsten Schünemann, als Sportwissenschaftler bei Hertha BSC in den letzten 12 Jahren auf verschiedenen Ebenen, besonders aber im Nachwuchsbereich des Vereins für Leistungsdiagnostik, Konditions- und Fitnesstraining zuständig, verändert sich in Richtung Hansestadt Hamburg und wechselt auf eigenen Wunsch zum Bundesligakonkurrenten Hamburger SV.

Im dortigen Nachwuchsleistungszentrum übernimmt der 45-Jährige ab Mitte September die Position des Chef-Athletiktrainers. "Meine Familie und ich freuen uns auf die neue Herausforderung in einer neuen Stadt", sagt Carsten Schünemann. "Nach 12 tollen Jahren bei Hertha BSC wollten wir - beruflich wie privat - eine Veränderung. Ich bin Hertha BSC, insbesondere Michael Preetz und Hans-Peter Jakob, sehr dankbar, dass ich in diesem Verein viele meiner Ideen habe umsetzen dürfen."

Hertha BSC bedankt sich bei Carsten Schünemann und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.