Bild: citypress

Carsten Schünemann verlässt Hertha BSC

Nach 12 Jahren bei den Blau-Weißen wechselt der Konditions- und Fitnesstrainer nach Hamburg.

Berlin - Carsten Schünemann, als Sportwissenschaftler bei Hertha BSC in den letzten 12 Jahren auf verschiedenen Ebenen, besonders aber im Nachwuchsbereich des Vereins für Leistungsdiagnostik, Konditions- und Fitnesstraining zuständig, verändert sich in Richtung Hansestadt Hamburg und wechselt auf eigenen Wunsch zum Bundesligakonkurrenten Hamburger SV.

Im dortigen Nachwuchsleistungszentrum übernimmt der 45-Jährige ab Mitte September die Position des Chef-Athletiktrainers. "Meine Familie und ich freuen uns auf die neue Herausforderung in einer neuen Stadt", sagt Carsten Schünemann. "Nach 12 tollen Jahren bei Hertha BSC wollten wir - beruflich wie privat - eine Veränderung. Ich bin Hertha BSC, insbesondere Michael Preetz und Hans-Peter Jakob, sehr dankbar, dass ich in diesem Verein viele meiner Ideen habe umsetzen dürfen."

Hertha BSC bedankt sich bei Carsten Schünemann und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Nachwuchs, 13.08.2014