Berlin - Am Donnerstag (09.11.17) war Abwechslung angesagt! Für die Spieler, die nicht auf Länderspielreise sind, hatte sich Trainer Pál Dárdai eine ganz besondere Trainingseinheit ausgedacht.

Unter Anleitung von Fünfkampf-Olympiasiegerin Lena Schöneborn fand am Vormittag ein Fechttraining statt. Die meisten Spieler hielten zum ersten Mal einen Degen in ihren Händen. Das war vom Trainer auch so gewollt: "Abwechslung im Training ist immer wichtig, sowohl für den Körper als auch für den Kopf. Andere Sportarten, andere unbekannte Bewegungsabläufe und hier beim Fechten vor allem Dinge  wie Reaktionsschnelligkeit und Koordination, das hilft auch im Fußball", erklärte Dardái. Neben all diesen Lernfaktoren hatten die Spieler aber auch sichtlich Spaß bei dem willkommenen Ausflug in eine andere Sportart.

(jp/City-Press)

Abwechslung im Training

Am Donnerstag (09.11.17) stand bei den Herthanern Fechten auf dem Trainingsplan. Mit dabei war auch Olympiasiegerin Lena Schöneborn. 

 

          
Profis, 10.11.2017
Newsletter
Social
Werbung