Bild: dpa

Länderspiele für vier Herthaner

Die ersten Herthaner waren am Donnerstag (09.11.17) mit ihren Nationalteams im Einsatz. Am Freitag sind weitere vier Blau-Weiße gefragt.

Berlin – Die ersten November-Länderspiele der Herthaner sind geschehen. Am Donnerstag (10.11.17) testete Karim Rekik mit den Niederlanden gegen Schottland und feierte einen 1:0-Sieg. In Aberdeen lief Rekik von Beginn an auf, spielte über 90 Minuten in der Innenverteidigung. Das Tor für die Niederlande erzielte Memphis Depay von Olympique Lyon in der 40. Spielminute.

Erfolgreich war ebenfalls die deutsche U21 in der EM-Qualifikation. Im vierten Quali-Spiel fuhr die Elf von Stefan Kuntz den dritten Sieg ein und gewann mit 7:0 gegen Aserbaidschan – drei Treffer davon erzielte der Unioner Marcel Hartel. Jordan Torunarigha, der zum ersten Mal bei der U21 dabei ist, kam dabei nicht zum Einsatz.

Friede mit Debüt-Tor

Für Maximilian Mittelstädt und Sidney Friede stand mit der deutschen U20 ein Länderspiel-Klassiker an: Gegen Italien gab es ein 2:2-Remis. Während Mittelstädt in der Startelf stand, kam Friede bei seinem U20-Kaderdebüt in der 20. Minute in die Partie. Nur acht Minuten brauchte er, um den 1:1-Ausgleich zu erzielen. Durch Robin Hack von der TSG Hoffenheim ging der DFB-Nachwuchs in Führung, bevor Edera den 2:2-Endstand erzielte.

Haraguchi hofft auf ersten Sieg 
Genki Haraguchi ist am Freitag (10.11.17) der erste Herthaner der für sein Land auf dem Rasen steht. Mit Japan trifft er schon um 13:00 Uhr auf die brasilianische Auswahl. Gegen die mit Stars gespickte Selecao ist den Japanern jedoch noch nie ein Sieg gelungen. In den vergangenen neun Begegnungen gab es sieben Niederlagen und zwei Unentschieden. Haraguchi steht bei dem Freundschaftsspiel im französischen Lille vor seinem 28. Länderspieleinsatz für die ‚Samurai Blue‘, wie die Japaner in ihrer Heimat genannt werden. 
Plattenhardt zunächst nur auf der Bank
Auf den blau-weißen Nationalspieler Marvin Plattenhardt wartete dieser Tage ein enger Zeitplan: Nachdem die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstag ihr Abschlusstraining im Berliner Olympiapark absolvierte, ging es schnell zum Flughafen. Von dort reiste die Mannschaft nach London, wo am Freitag (10.11.17) der Fußball-Klassiker gegen England ansteht. Bei der Partie im altehrwürdigen Wembleystadion muss Plattenhardt jedoch zunächst auf der Bank platznehmen. Auf der Position des linken Verteidigers will Bundestrainer Jogi Löw den Neuling Marcel Halstenberg von RB Leipzig testen: „Halstenberg plane ich für die Startelf ein, weil er über einen längeren Zeitraum in Leipzig gut spielt. Er ist physisch stark, kopfballstark. Wenn er bei uns mit dabei ist, dann will ich ihn auch gerne sehen“, erklärte Löw seine Entscheidung. Die Partie wird live im ZDF übertragen. Anstoß ist um 20:45. 
Pekarik und Duda in der Ukraine
Nach der verpassten Teilnahme an der WM 2018 in Russland, reisen die beiden Berliner Peter Pekarik und Ondrej Duda mit der slowakischen Nationalmannschaft ebenfalls zu einem Freundschaftsspiel. Der Gegner am Freitag um 19 Uhr ist die Ukraine. Die Vorzeichen für die Partie in Lwiw versprechen eine ausgeglichene Partie: Bei fünf Begegnungen gab es drei Unentschieden und jeweils einen Sieg für beide Mannschaften.

Plattenhardt zunächst nur auf der Bank

Auf den blau-weißen Nationalspieler Marvin Plattenhardt wartete dieser Tage ein enger Zeitplan: Nachdem die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstag ihr Abschlusstraining im Berliner Olympiapark absolvierte, ging es schnell zum Flughafen. Von dort reiste die Mannschaft nach London, wo am Freitag (10.11.17) der Fußball-Klassiker gegen England ansteht. Bei der Partie im neuen Wembleystadion muss Plattenhardt jedoch zunächst auf der Bank platznehmen. Auf der Position des linken Verteidigers will Bundestrainer Joachim Löw den Neuling Marcel Halstenberg von RasenBallsport Leipzig testen: "Halstenberg plane ich für die Startelf ein, weil er über einen längeren Zeitraum in Leipzig gut spielt. Wenn er bei uns mit dabei ist, dann will ich ihn auch gerne sehen", erklärte Löw seine Vorab-Entscheidung. Die Partie wird live im ZDF übertragen. Anstoß ist um 21:00 Uhr.

Japan wartet weiter auf Sieg

Genki Haraguchi war am Freitag (10.11.17) der erste Herthaner, der für sein Land auf dem Rasen stand. Mit Japan traf er bei seinem 28. Länderspiel  schon um 13:00 Uhr deutscher Zeit auf die brasilianische Auswahl. Gegen die mit Stars gespickte Seleção gelang den Japanern erneut kein Sieg. Mit dem 3:1 setzte es die achte Niederlage im zehnten Spiel gegen die Brasilianer. Lediglich zweimal trennten sich die beiden Teams mit einem Unentschieden. Haraguchi spielte bei dem Freundschaftsspiel im französischen Lille von Beginn an und wurde in der 70. Minute ausgewechselt. 

Nach der verpassten Qualifikation für die WM 2018 in Russland reisen die beiden Berliner Peter Pekarik und Ondrej Duda mit der slowakischen Nationalmannschaft ebenfalls zu einem Freundschaftsspiel. Der Gegner am Freitag um 19:00 Uhr ist die Ukraine. Die Vorzeichen für die Partie in Lwiw versprechen eine ausgeglichenes Spiel: Bei fünf Aufeinandertreffen der beiden Länder gab es drei Unentschieden und jeweils einen Sieg für beide Mannschaften. 

Für Mathew Leckie und die australische Nationalmannschaft ist die Qualifikation zur WM noch möglich. Die Socceroos müssen in den interkontinentalen Playoffs gegen Honduras antreten. Für das Hinspiel am Freitag (10.11.17) um 23:00 Uhr deutscher Zeit ist Leckie noch gelbgesperrt. Er erst beim Rückspiel am Mittwoch (15.11.17) in Sydney vor heimischer Kullise eingreifen. 

(lb,jp/dpa)

Termin SpielerPartieErgebnis
Do.,09.11.1718:00 UhrMaximilian Mittelstädt, Sidney FriedeDeutschland U20 - Italien U20(Chemnitz)2:2
15:00 UhrJordan TorunarighaAserbaidschan U21 - Deutschland U21 (Baku)0:7
20:45 UhrKarim RekikSchottland - Niederlande (Aberdeen)0:1
Fr.,10.11.1713:00 UhrGenki HaraguchiBrasilien - Japan (Lille)3:1
19:00 UhrPeter Pekarik, Ondrej DudaUkraine - Slowakai (Lwiw)
21:00 UhrMarvin PlattenhardtEngland - Deutschland (Wembley)
23:00 UhrMathew Leckie Honduras - Australien (San Pedro Sula)
Sa.,11.11.1718:30 UhrRune JarsteinMazedonien - Norwegen (Skopje)
18:30 UhrSalomon KalouElfenbeinküste - Marokko (Abidjan)
So.,12.11.1713:30 UhrFlorian Baak, Palko Dárdai, Arne MaierZypern - Deutschland U19 (Dherynia)
Di.,14.11.1718:00 UhrRune Jarstein, Peter Pekarik, Ondrej DudaSlowakei - Norwegen (Trnava)
17:00 UhrJordan TorunarighaIsrael U21 - Deutschland U21 (Tel Aviv)
18:00 UhrMaximilian Mittelstädt, Sidney FriedeDeutschland U20 - England U20 (Zwickau)
20:00 UhrKarim RekikRumänien- Niederlande (Bukarest)
20:45 UhrMarvin PlattenhardtDeutschland - Frankreich (Köln)
20:45 UhrValentino LazaroÖsterreich - Uruguay (Wien)
20:45 UhrGenki HaraguchiBelgien - Japan (Brügge)
Mi.,15.11.1710:00 UhrMathew Leckie Australien - Honduras (Sydney)
Profis, 10.11.2017
Newsletter
Social
Werbung