Bild: dpa

Kalou kämpft um WM

Am Samstag (11.11.17) steht für Salomon Kalou und die Elfenbeinküste das entscheidene Spiel um die WM-Qualifikation an. Die Länderspiele der Herthaner im Überblick.

Kalou vor Endspiel
Während die  europäischen Qualifikationsrunden schon abgeschlossen sind, wird in Afrika noch um die letzten Tickets zur WM 2018 in Russland gespielt. Für Salomon Kalou und die Elfenbeinküste steht ein echtes Endspiel in der Gruppe C an. Die ‚Elefanten‘ liegen vor dem letzten Gruppenspiel am Samstag (11.11.17) einen Punkt hinter Marokko und brauchen somit unbedingt einen Sieg. “Ich denke der Druck liegt klar bei Marokko. Sie waren schon lange nicht mehr bei einer WM dabei“, verteilt Kalou die Rollen. „Außerdem Spielen wir vor heimischen Publikum und da sind wir immer stark“, fügt der Stürmer noch hinzu. Anstoß ist um 18:30 in Abidjan. 
Norwegen testet gegen Mazedonien 
Herthas Stammkeeper Rune Jarstein reist am Samstag (11.11.17) mit der norwegischen Nationalmannschaft zu einem Freundschaftsspiel nach Mazedonien. Das erst zweite Aufeinandertreffen der beiden Nationen, ist für Jarstein das 50. Länderspiel im Trikot der Norweger. Die Partie findet in der mazedonischen Hauptstadt Skopje statt und wird um 18:30 angepfiffen. 

Berlin- Für Salomon Kalou und die Elfenbeinküste steht am Samstag (11.11.17) ein echtes Endspiel um die letzten Tickets für die Weltmeisterschaft in Russland an. In der Gruppe C liegen die 'Elefanten' vor dem letzten Gruppenspiel gegen den Tabellenführer Marokko einen Punkt hinter den Marokkanern und brauchen somit unbedingt einen Sieg. Für Kalou wäre es bereits die dritte Teilnahme an einer Weltmeisterschaft. "Es ist mein Traum, meine dritte WM zu spielen. Das Turnier hat für das ganze Land eine sehr große Bedeutung", meint der Ivorer. "Wir spielen vor heimischem Publikum und da sind wir immer stark", sieht Kalou den Heimspiel-Vorteil. Anstoß ist um 18:30 Uhr in Abidjan.

Norwegen testet gegen Mazedonien 

Herthas Stammkeeper Rune Jarstein ist am Samstag ebenfalls im Einsatz. Er spielt mit der norwegischen Nationalmannschaft in Mazedonien. Das erst zweite Aufeinandertreffen der beiden Nationen überhaupt ist für Jarstein das 50. Länderspiel im Trikot der Norweger. Die Partie findet in der mazedonischen Hauptstadt Skopje statt und wird um 18:30 Uhr angepfiffen.

Australien und Druck, Punkteteilung in Wembley

Am Freitag (10.11.17) gab es für die deutsche Nationalmannschaft und Marvin Plattenhardt ein torloses Unentschieden in England. Der Herthaner saß beim Spiel gegen die Engländer 90 Minuten auf der Bank, da Joachim Löw den Leipziger Marcel Halstenberg auf der linken Abwehrseite testen wollte.
In einer guten ersten Halbzeit gelang es der DFB-Elf nicht, in Führung zu gehen. Nach Wiederanpfiff schaffte es die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw dann nicht mehr, den Druck aufrechtzuerhalten. So blieb es beim 0:0-Unentschieden und die Nationalmannschaft zum 20. Mal in Folge ungeschlagen. Für Löw war das Ergebnis nicht das Entscheidene: "Es war ein klasse Testspiel für uns auf einem guten Niveau. Das war das Allerwichtigste", meinte der Bundestrainer.

Im Playoff-Hinspiel kam das australische Team ohne den gesperrten Mathew Leckie nicht über ein 0:0 gegen Honduras hinaus. Somit setzen die 'Socceroos' ihre Hoffnungen auf das Rückspiel am Mittwoch (15.11.17). Dann darf auch Leckie wieder spielen und für die WM-Teilnahme seines Landes kämpfen.

Slowakei und Japan verlieren

Die slowakische Nationalmannschaft um die Herthaner Peter Pekarik und Ondrej Duda hat am Freitag ihr Freundschaftsspiel gegen die Ukraine verloren. Während Pekarik geschont wurde und die gesamte Spielzeit auf der Bank saß, spielte Duda die 90 Minuten durch. Am Ende der Partie in Lwiw mussten sich die Slowaken jedoch mit 1:2 geschlagen geben. Die Torschützen für die Ukraine waren zwei alte Bekannte aus der Bundesliga: Andrey Yarmolenko von Borussia Dortmund (39.) und Yevhen Konoplyanka von Schalke 04 (54.). Für die Slowakei war Lukas Stetina früh erfolgreich gewesen (10.).

Genki Haraguchi war Freitagmittag (10.11.17) der erste Herthaner, der für sein Land auf dem Rasen stand. Mit Japan uinterlag er bei seinem 28. Länderspiel gegen die brasilianische Auswahl mit 1:3. Haraguchi spielte bei dem Freundschaftsspiel im französischen Lille von Beginn an und wurde in der 70. Minute ausgewechselt.

(jp/dpa)

Termin SpielerPartieErgebnis
Do.,09.11.1718:00 UhrMaximilian Mittelstädt, Sidney FriedeDeutschland U20 - Italien U20(Chemnitz)2:2
15:00 UhrJordan TorunarighaAserbaidschan U21 - Deutschland U21 (Baku)0:7
20:45 UhrKarim RekikSchottland - Niederlande (Aberdeen)0:1
Fr.,10.11.1713:00 UhrGenki HaraguchiBrasilien - Japan (Lille)3:1
19:00 UhrPeter Pekarik, Ondrej DudaUkraine - Slowakai (Lwiw)2:1
21:00 UhrMarvin PlattenhardtEngland - Deutschland (Wembley)0:0
23:00 UhrMathew Leckie Honduras - Australien (San Pedro Sula)0:0
Sa.,11.11.1718:30 UhrRune JarsteinMazedonien - Norwegen (Skopje)
18:30 UhrSalomon KalouElfenbeinküste - Marokko (Abidjan)
So.,12.11.1713:30 UhrFlorian Baak, Palko Dárdai, Arne MaierZypern - Deutschland U19 (Dherynia)
Di.,14.11.1718:00 UhrRune Jarstein, Peter Pekarik, Ondrej DudaSlowakei - Norwegen (Trnava)
17:00 UhrJordan TorunarighaIsrael U21 - Deutschland U21 (Tel Aviv)
18:00 UhrMaximilian Mittelstädt, Sidney FriedeDeutschland U20 - England U20 (Zwickau)
20:00 UhrKarim RekikRumänien- Niederlande (Bukarest)
20:45 UhrMarvin PlattenhardtDeutschland - Frankreich (Köln)
20:45 UhrValentino LazaroÖsterreich - Uruguay (Wien)
20:45 UhrGenki HaraguchiBelgien - Japan (Brügge)
Mi.,15.11.1710:00 UhrMathew Leckie Australien - Honduras (Sydney)
Profis, 11.11.2017
Newsletter
Social
Werbung