Bild: citypress

Tolga Cigerci verlässt Hertha BSC

Der Mittelfeldspieler wechselt mit sofortiger Wirkung in die Türkei zu Galatasaray Istanbul. Hertha BSC wünscht ihm alles Gute!

Berlin - Tolga Cigerci verlässt Hertha BSC und schließt sich ab sofort dem türkischen Erstligisten Galatasaray Istanbul an. "Die Zeit von Tolga bei Hertha BSC war leider gekennzeichnet von vielen Verletzungen, die vor allem verhindert haben, dass er zu mehr Spielzeit gelangt. Der Wechsel zu Galatasaray ist nun ein sportlicher Neuanfang für Tolga", sagt Michael Preetz, Geschäftsführer Sport. "Wir bedanken uns bei ihm für seinen Einsatz für Hertha BSC und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Beste."

Der 24-Jährige kam im Sommer 2013 zunächst als Leihspieler vom VfL Wolfsburg zu Hertha BSC. In seiner Premierensaison absolvierte der Mittelfeldspieler 20 Pflichtspiele für die Blau-Weißen, erzielte ein Tor, legte drei Treffer auf - und überzeugte Fans und Verantwortliche gleichermaßen. Der festen Verpflichtung des Deutsch-Türken folgte ein von Verletzungen geprägtes zweites Jahr, in dem Herthas Nummer 17 nur in zwei Partien auflaufen konnte. In der vergangenen Saison stand Cigerci in 19 Spielen (zwei Vorarbeiten) für den Hauptstadtclub auf dem Platz.

(jr/City-Press)

                     
Profis, 22.08.2016
Newsletter
Social
Werbung