Bild:

Da is' er - Hertha holt Darida!

Nach der Vertragsunterschrift sprach herthabsc.de mit dem neuen Mittelfeldspieler - Vladimir Darida wechselt aus Freiburg nach Berlin!

Berlin - Er ist einer der laufstärksten Spieler der gesamten Bundesliga: Vladimir Darida! Herthas Neuzugang weiß jedoch auch als Spielgestalter aus dem defensiven Mittelfeld zu glänzen und erzielte in der zurückliegenden Spielzeit für den Sport-Club Freiburg sechs Treffer.

In der kommenden Saison steht der tschechische Nationalspieler mit der Nummer 6 für Hertha BSC auf dem Platz. Kurz nach seiner Vertragsunterschrift sprach der 24-Jährige unter anderem über seine Gründe für den Wechsel, die Vorfreude auf Berlin und seine Ziele mit den Blau-Weißen.

herthabsc.de: Herzlich willkommen in Berlin, Vladimir Darida! Was war ausschlaggebend für deinen Wechsel nach Berlin?
Vladimir Darida: Es waren natürlich mehrere Gründe für meine Entscheidung. Ich wollte in meiner Karriere den nächsten Schritt machen, indem ich zu einer größeren Mannschaft gehe. Hertha ist eine tolle Mannschaft mit einer beeindruckenden Geschichte. Auch das tolle Stadion und die super Fans haben für Hertha BSC gesprochen.

herthabsc.de: Welche Rolle spielten die Gespräche mit Michael Preetz und Pál Dárdai?
Darida: Die Gespräche liefen sehr gut, ganz entspannt. Wir haben über die Ideen gesprochen, wie Hertha in der neuen Saison Fußball spielen soll. Wir waren da schnell auf einer Wellenlänge.

herthabsc.de:
Welchen Eindruck hattest du bisher aus der Entfernung von deinem neuen Team?
Darida: Hertha hat eine gute Mannschaft mit einem sehr guten Trainer. Auch hinter der Mannschaft arbeiten gute Leute.

herthabsc.de: Wo werden wir dich in der neuen Saison auf dem Platz sehen?
Darida: Am liebsten spiele ich im zentralen Mittelfeld, meistens als Sechser. Ich bin aber ein beweglicher und flexibler Spieler - ich kann auch offensiv, oder über außen spielen.

herthabsc.de: Welche Stärken bringts du mit? Von deiner bekannten Laufstärke mal abgesehen...
Darida: Ich würde sagen, dass ich nicht nur laufstark, sondern auch technisch ganz gut bin. Ich versuche auch, immer einen Schritt schneller zu sein als der Gegner und Spielsituationen zu antizipieren. Das klappt meistens ganz gut.

herthabsc.de: Wobei willst du dich noch verbessern?
Darida: Beim Toreschießen. Sechs Tore letzte Saison klingt zwar vielleicht nicht schlecht, aber davon waren viele auch Elfmeter.

herthabsc.de:
Worauf freust du dich am meisten?
Darida: Ich freue mich auf alles - bisher war ich nur als Gegner zum Fußballspielen hier. Berlin ist eine aufregende Stadt, Hertha hat viele tolle Fans... Ich bin sehr gespannt, wie es werden wird - es gibt viel zu entdecken und kennenzulernen.

herthabsc.de: Künftig ist auch das Olympiastadion dein Heimstadion...
Darida: Darauf freue ich mich sehr. Auch in Freiburg hatten wir ein schönes Stadion, aber hier ist das Olympiastadion vielleicht doppelt oder dreimal so groß.

herthabsc.de: Welche Ziele steckst du dir?
Darida: Mein wichtigstes Ziel ist spielen und Punkte holen! Und so dann natürlich mit der Mannschaft erfolgreich sein.

(war/City-Press)

Social
Werbung