Bild: dpa

Pekarik kommt aus Wolfsburg, Rukavytsya geht nach Mainz

Hertha BSC holt slowakischen Nationalspieler für die Abwehr und gibt dafür Rukavytsya nach Mainz ab.

Berlin - Hertha BSC verpflichtet zum Schluss der Transferperiode in diesem Sommer den 25-jährigen Rechtsverteidiger Peter Pekarik für 2 Jahre. Der 40-malige slowakische Nationalspieler wechselt vom VfL Wolfsburg nach Berlin. Im Team von Cheftrainer Jos Luhukay erhält Pekarik die Rückennummer 2 und wird nach der Länderspielpause am 12. September ins Mannschaftstraining einsteigen.

Gleichzeitig hat Hertha BSC Offensivspieler Nikita Rukavytsya zum Bundesligisten FSV Mainz 05 transferiert. Der australische Nationalspieler wechselt mit sofortiger Wirkung. Nikita Rukavytsya war in der Saison 2010/11 ablösefrei zu Hertha BSC gewechselt. Er bestritt 56 Spiele für Hertha BSC und schoss dabei sechs Tore. Über die Modalitäten beider Transfers wurde Stillschweigen vereinbart.

Social
Werbung