Bild:

Eure Fragen - Johns Antworten!

Der Neuzugang beantwortete die an ihn gerichteten Fragen - hier gibt es eine Zusammenfassung.

Berlin - Neuzugang, niederländischer Nationalspieler, Profi bei interessanten und hochklassigen Vereinen - in Bezug auf John Heitinga gibt es viele interessante Fragen, die sich schon fast aufdrängen. Inmitten des kräfteraubenden Trainingslagers in Klosterpforte hatten die Fans von Hertha BSC die Möglichkeit, auf direktem Wege Fragen an den Neuzugang zu stellen. Über die Social Media-Plattformen Facebook und Twitter nutzen zahlreiche Anhänger die Chance und richteten eine Frage nach der anderen an den niederländischen Innenverteidiger, auf die dieser einging.

Am Mittwoch (16.07.14) war es nach einer intensiven Einheit am Vormittag dann so weit. Die vielen aufgekommenen Fragen beantwortete der Neuzugang über seinen persönlichen Twitter Account (@Johnheitinga) sowie die offizielle Facebook-Seite von Hertha BSC. Das eine oder andere Mal musste der Abwehrspieler bei einer Frage schmunzeln oder sich dessen gesamter Bedeutung versichern. Doch schnell hatte er Gefallen daran gefunden. Im Folgenden sind die Antworten von John auf die eingegangenen Fragen zu lesen - einige von diesen wurden aufgrund der inhaltlichen Nähe zusammengefasst.

Der Neuzugang steht bei Hertha BSC schon voll im Training und ist zudem als Führungsspieler eingeplant.

@andreas__bu @feliexhanke @GeertGarrie: Was sind deine ersten Eindrücke von Hertha BSC, deinen Mitspielern sowie Berlin und Deutschland im Allgemeinen?
John Heitinga:
Die ersten Eindrücke sind wirklich gut. Ich fühle mich hier sehr willkommen. Berlin ist eine schöne Stadt und hat ein gutes, monumentales Stadion.

Hassn Schnassn/JaNel Kia: Warum bist du zu Hertha BSC gewechselt? Was waren die ausschlaggebenden Punkte? Freust du dich bereits darauf?
Heitinga: Ich bin zu Hertha BSC gekommen, weil es eine große Chance ist, in der Bundesliga zu spielen und Hertha ein großer Klub ist! Ich freue mich auf den Verein, auch weil es eine schöne Herausforderung ist.

Murat Kurmanci: Welcher Spieler hat dich immer fasziniert (Maradona, Pele, Müller oder van Nistelrooy)?
Heitinga: Diego Maradona.

Felix Maletzki/Leon Taken/Dominik Ben-Hatira: Wurdest du gut in die Mannschaft aufgenommen und hast du schon Freunde gefunden?
Heitinga: Ja, ich wurde gut aufgenommen. Alle Jungs in der Mannschaft waren sehr freundlich zu mir, obwohl alles sehr neu ist und ich kaum jemanden kannte.

Andreas Curtis Jackson: Was hat dein Tattoo am rechten Arm zu bedeuten?
Heitinga: Der große Ring ist für meine Frau, die zwei kleinen für meine Kinder.

Deutsch und Englisch in der Mannschaft - niederländisch mit dem Coach? Hertha BSC zeigt sich international.

Denizz Armyy: Wer war dein schwerster Gegenspieler in der Premier League?
Heitinga: Ich würde sagen, das war Luis Suarez.

Frederik Beckel/Anis Galal/@andreas__bu: Verstehst du Deutsch und lernst du die Sprache schon? Wie verständigt ihr euch in der Mannschaft, spricht Jos Luhukay Englisch oder Deutsch mit euch?
Heitinga: Ich verstehe ein bisschen Deutsch ;) Es ist dem Holländischen sehr ähnlich, von daher verstehe ich fast alles, das Sprechen probiere ich aber noch. Im Team wird Englisch und Deutsch geredet. Aber alle Spieler wollen schnell und gerne Deutsch lernen.

TarIk Mukhtar: Was fährst du für ein Auto?
Heitinga: Einen Audi ;)

Moritz Kronberg/Tarek Younes: Was sind deine Stärken und auf welcher Position spielst du am liebsten?
Heitinga: Ich verteidige gut und habe zudem eine gute Spieleröffnung. Spielen tue ich am liebsten in der Innenverteidigung.

Sergen Karatas: Was ist der Unterschied zwischen Hertha und Fulham?
Heitinga: Der eine spielt in der Bundesliga, der andere nicht... ;-P

Daniel Ignatenko: Wie läuft die Wohnungssuche?
Heitinga:
Ich habe eine Wohnung gefunden in der wundervollen Hauptstadt Berlin.

Frieda Nécib/Marcel Köppen: Was sind Deine Erwartungen mit Hertha BSC für die kommende Saison? Freust du dich bereits auf die Fans in der Ostkurve?
Heitinga:
Wir möchten als Team zusammenwachsen und als Mannschaft besser abschneiden als in dem Jahr zuvor. Ich freue mich bereits auf das erste Heimspiel am ersten Spieltag gegen Werder Bremen.

Oussema El Mejôr: Wie hast du die ersten Tage in Berlin verbracht?
Heitinga:
Training, Training, Training... ;)

Vielen Dank für die Fragen und ich freue mich, im Olympiastadion mit den tollen Hertha-Fans im Rücken zu spielen - John.

Teams, 27.07.2016
Social
Werbung