Bild:

Umkämpftes Remis

Im ersten Rückrundenspiel trennte sich Hertha BSC am Samstagnachmittag torlos vom FC Augsburg.

Berlin - Am Samstagnachmittag (23.01.16) eröffneten die Berliner die Rückrunde mit einem 0:0 gegen den FC Augsburg und blieben zum achten Mal in dieser Saison ohne Gegentor.

Aufstellung und Taktik

Hertha-Coach Pál Dárdai ließ dieselbe Elf beginnen, die im letzten Spiel des Jahres 2015 den FSV Mainz mit 2:0 bezwungen hatte. Auch Abwehrspieler Sebastian Langkamp, dessen Einsatz lange ungewiss war, konnte auflaufen.

Augsburgs Trainer Markus Weinzierl nahm gegenüber dem 1:0-Auswärtserfolg beim HSV eine Veränderung vor: Im Mittelfeld kam Kohr für Feulner in die Mannschaft.

Das Spiel in Bildern
Rubrik 23.01.2016
Hertha BSC - FC Augsburg

Spielverlauf

Beide Mannschaften begannen engagiert und kamen direkt zu den ersten Chancen: Zunächst parierte Rune Jarstein einen Kopfball von Caiuby (2.), nur eine Minute später hatte Hertha dann die erste gute Möglichkeit durch Mitchell Weiser. Beide Teams blieben in der Folge aktiv – Hertha kam durch Salomon Kalou aus dem Halbfeld (13.), Vedad Ibisevic nach Vorlage von Genki Haraguchi (14.) und Marvin Plattenhardt nach einer Ecke (18.) zu weiteren Abschlüssen. Augsburg hatte zwei Kopfballchancen nach einem Freistoß (19.) und einem Angriff über rechts (24.), die Jarstein jedoch souverän abwehrte. Insgesamt waren die Blau-Weißen die aktivere Mannschaft, kamen jedoch in dieser Phase nur selten zu klaren Abschlüssen, da die Gäste verbissen verteidigten und gleichzeitig auf Konter lauerten. In der 38. Minute dann die große Chance für Hertha: Ibisevic kam nach einem Abwehrfehler im Strafraum zum Abschluss, Hitz parierte den scharfen Schuss jedoch. So gingen beide Teams nach einer umkämpften ersten Hälfte torlos in die Kabinen.

Die erste Möglichkeit im zweiten Durchgang hatte Hertha: Nach einem Angriff über rechts bediente Ibisevic Vladimir Darida mit der Hacke, der Schuss des Tschechen aus zentraler Position ging jedoch daneben (50.). Auf der Gegenseite tauchte Bobadilla nur eine Minute später nach einem langen Ball plötzlich frei vor dem Hertha-Tor auf, zielte allerdings knapp daneben. In der Folge spielte sich das Geschehen wieder mehr zwischen den Strafräumen ab, intensive Zweikämpfe prägten das Spiel. Die Berliner blieben jedoch um die Führung bemüht: Nach einer Ecke von Darida kam Kalou im Strafraum zum Abschluss, sein Schuss wurde jedoch in letzter Sekunde geblockt (65.). Wenig später setzte sich Ibisevic an der Strafraumgrenze durch, verfehlte das Augsburger Tor jedoch (71.). Oft kam bei den gut vorgetragenen Angriffen der Herthaner nur der letzte Ball nicht an, und auch mit Einzelaktionen wie dem Abschluss von Haraguchi (85.) war der Augsburger Riegel an diesem Nachmittag nicht zu knacken.

Fazit und Ausblick

In einer umkämpften Partie teilten sich Hertha und der FCA die Punkte. Die Berliner waren gegen kompakte Gäste deutlich um den Sieg bemüht, zu oft kam jedoch der letzte Ball nicht an. Die blau-weiße Defensive stand allerdings stabil. Der Hauptstadtclub bleibt nach dem Unentschieden Dritter.

Für die Herthaner geht es am nächsten Samstag (30.01.16) mit einem Auswärtsspiel gegen Werder Bremen weiter.

Höhepunkte 1. Halbzeit

4' Hitz faustet den Ball an die Strafraumkante. Dort legt sich Weiser den Ball über den ersten Gegenspieler auf den rechten Fuß und zieht ab. Knapp am langen Pfosten vorbei!

14' Jetzt wieder Hertha! Darida wird zentral vor dem Strafraum gefunden und legt links in den Sechzehner. Dort kommt Kalou an und probiert es direkt. Der Aufsetzer ist gefährlich, trotzdem kann Hitz zupacken.

38' Großchance! Klavan will einen hohen Ball klären, köpft Ibisevic auf die Brust. Der, bereits im Sechzehner, legt sich den Ball noch auf rechts und schließt ab. Hitz ist blitzartig unten und kann abwehren.

Höhepunkte 2. Halbzeit

58' Und dann bietet sich die Möglichkeit! Klavan rutscht eine eigentlich ungefährliche Hereingabe vom Schlappen. Auf Brusthöhe muss Ibisevic den Ball erstmal kontrollieren, wird dabei aber von einem Augsburger entscheidend gestört.

65' Kalou kriegt den zweiten Ball und den Abschluss. Abgefälscht, nächster Eckstoß...

74' Hertha mit dem ersten Konter. Ibisevic setzt sich gegen drei durch und schickt Skjelbred. Über Baumjohann kommt der Ball beinah zu Kalou im Strafraum, doch in letzter Sekunde klären die Gäste.

 

58' Und dann bietet sich die Möglichkeit! Klavan rutscht eine eigentlich ungefährliche Hereingabe vom Schlappen. Auf Brusthöhe muss Ibisevic den Ball erstmal kontrollieren, wird dabei aber von einem Augsburger entscheidend gestört.

(kk, jr/City-Press)

Teams, 23.01.2016
Social
Werbung