Bild:

Weiser Start

Mit Mitchell Weiser starten die Herthaner in die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Leverkusen.

Berlin - Das Spiel beim FC Bayern am Wochenende hallte wenig nach. Nach dem Auslaufen am Tag nach dem Spiel und einem trainingsfreien Tag, starteten die Herthaner am Dienstagvormittag (01.12.15) bereits mit der Vorbereitung auf das Heimspiel am kommenden Wochenende. Am Samstag (05.12.15) ist ab 15.30 Uhr Champions League-Teilnehmer Bayer Leverkusen im Olympiastadion zu Gast.

Trainingsbilder
Rubrik 01.12.2015
Training 01.12.2015

Der Auftakt in die Woche verlief wie gewohnt. Zentraler Baustein war das Futsal-Turnier zur Ballgewöhnung und Aktivierung nach dem freien Tag. Wieder mit dabei war auch Mitchell Weiser, der aufgrund seiner Verletzung die beiden zurückliegenden Bundesliga-Spiele verpasst hatte. "Wir hoffen, dass er die Woche durchtrainieren kann. Dann steht einem Einsatz am Wochenende wenig entgegen", hofft Trainer Pál Dárdai nach der Einheit. Hinzu kamen weitere neue Gesichter: Mit Damir Bektic, Tahsin Cakmak, Leon Jensen und Jan Renner aus der U19 sowie Dennis Smarsch aus der U17 waren auch wieder fünf Jung-Herthaner beim Profitraining dabei.

Nach der Vormittagseinheit am Dienstag wartet am Mittwoch eine Doppeleinheit um 10.00 und 14.30 Uhr auf die Herthaner. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit an den beiden Folgetagen geht dann die Vorbereitung auf das Leverkusen-Heimspiel in die heiße Phase. Nachdem es bisher gegen die Top-Teams der Bundesliga noch nicht zu etwas Zählbarem gereicht hatte, ist das Ziel fürs Wochenende klar: "Wir brennen darauf, am Samstag gegen Leverkusen endlich gegen einen Großen zu punkten", hatte Manager Michael Preetz auf der Mitgliederversammlung am Vorabend gesagt.

(war/City-Press)

Teams, 27.07.2016
Newsletter
Social
Werbung