Bild: citypress

Dritter Sieg in Folge

Die U23 gewann am MIttwoch (19.04.17) das Auswärtsspiel bei Babelsberg 03 verdient mit 3:1 (3:0).

Potsdam - Herthas U23 bestätigt ihre starke Form! Am Mittwoch (19.04.17) fuhren die Blau-Weißen beim SV Babelsberg 03 den dritten Sieg in Folge ein. Ein überlegener Auftritt und drei Treffer bereits vor der Pause entschieden das Duell. Im zweiten Abschnitt ließ das Team bis auf den späten Anschlusstreffer nichts mehr anbrennen. Herthas U23 gelang damit erstmals ein Sieg beim SV Babelsberg.

Die in rot spielenden Herthaner erwischten einen guten Start. Nach 12 Minuten setzte sich Alexander Baumjohann im Mittelfeld durch und steckte den Ball zu Fabian Eisele durch. Der Stürmer tauchte frei vor dem Kasten der Babelsberger auf und schob überlegt ein. Die U23 blieb dran und bestimmte das Spielgeschehen. Daran änderte auch die Verletzung von Bryan Henning nichts, der von Damir Bektic ersetzt werden musste (31.) Babelsberg fand keine Mittel, die Herthaner in Bedrängnis zu bringen. Dafür schraubte das Team von Trainer Ante Covic das Ergebnis noch vor der Pause in die Höhe. Erst traf Julius Kade nach erneuter Vorlage von Baumjohann zum 2:0 (42.), nur kurze Zeit später legte Fabian Eisele nach einem krassen Abwehrfehler seinen zweiten Treffer nach. (45.) Mit der deutlichen 3:0-Führung ging es in die Kabinen.

Hertha verwaltet nicht

Auch nach Wiederanpfiff suchten die Spieler von Trainer Ante Covic den Weg nach vorne. "Wir sind keine Mannschaft, die Ergebnisse verwaltet. Meine Jungs sind hungrig", sagte Covic. Erst verpasste Kade den nächsten Treffer, später ließen sich Tony Fuchs und der eingewechselte Boris Hass zu viel Zeit und konnten im letzten Augenblick am Abschluss gehindert werden. An dem hochverdienten Auswärtserfolg änderten die vergebenen Möglichkeiten genauso wenig, wie der späte Anschlusstreffer von Andis Shala (88.).

Ante Covic zeigte sich nach dem Abpfiff mehr als zufrieden: "Wir waren Babelsberg heute in allen Belangen überlegen. Nicht nur die Art und Weise, wie wir gespielt haben, freut mich. Auch, dass wir heute Spielern wir Florian Kohls, Julius Kade oder Jordan Torunarigha Spielpraxis geben konnten, die am Wochenende sonst häufig bei den Profis sind. Das ist wichtig für die Jungs." Nach dem dritten Sieg in Folge richtete Covic den Blick aber auch schnell wieder nach vorne: "Wir fahren jetzt mit breiter Brust nach Cottbus."

Am Sonntag (23.04.17) steht für Ante Covic und seine U23 das schwere Auswärtsspiel in Cottbus auf dem Programm. Ab 13.30 Uhr müssen die Herthaner beim Tabellenzweiten ran.

So spielte Hertha: Brüggemeier - Torunarigha, Morack, Kraeft, Fuchs - Henning (31. Bektic), Kohls - Kade (59. Abderrahmane), Baumjohann, Pelivan - Eisele (74. Hass)

Tore: 1:0 Eisele (12.), 2:0 Kade (42.), 3:0 Eisele (45.), 3:1 Shala (88.)

(jr/City-Press)

Nachwuchs, 19.04.2017
Tickets
Newsletter
Social
Werbung