Bild: herthabsc

Herthas U23 empfängt am Samstag Auerbach

Spitzenspiel der U19 beim HSV live im Stream von DFB-TV.

Berlin - Auch bei Herthas Nachwuchsmannschaften geht die Saison 2017/18 so langsam in die heiße Phase. Die U23 empfängt am Samstag (07.04.18) den VfB Auerbach um 13:30 Uhr im Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion. Die Schützlinge von Trainer Ante Covic sind in diesem Jahr noch ungeschlagen, kamen zuletzt jedoch nicht über Unentschieden hinaus. Umso mehr sind die Herthaner an diesen Wochenende scharf auf einen dreifachen Punktgewinn, um die an sich schon ausgezeichnete Position im oberen Tabellendrittel der Regionalliga Nordost weiter zu festigen.

Die U19 reist am Samstag zu einem ungemein wichtigen Auswärtsspiel nach Hamburg. Ab 13.00 Uhr treffen die Herthaner im Topspiel der Bundesliga Nord/Nordost auf den HSV, aktuell noch Tabellenführer. Vor drei Wochen bezwangen die Berliner eben jene Hamburger im heimischen Olympiapark durch Tore von Nikos Zografakis, Muhamed Kiprit, Juliuas Kade, Maximilian Storm und Florian Krebs mit 5:1 und rückten bis auf einen Punkt an die Hanseaten heran. Ein weiterer Sieg im Rückspiel würde für die U19 vier Spieltage vor Schluss den Sprung an die Tabellenspitze bedeuten. Nicht alleine wegen des beeindruckenden 5:1 im Hinspiel reist die Mannschaft mit breiter Brust gen Norden. Seit 16 Ligaspielen ist die U19 ungeschlagen, zog außerdem zuletzt ins Halbfinale des Berlin-Pokals ein (4:1 beim Berliner AK). Wer Mannschaft und Trainerteam live die Daumen drücken will, kann das Duell der Jungs von Trainer Michael Hartmann und Co-Trainer Agostino Burgarella live bei DFB-TV verfolgen.

Nachwuchs-Herthaner auf dem Sprung nach ganz oben

Auch die U17 von Trainer Zecke Neuendorf kann am Wochenende die Tabellenführung übernehmen. Dafür gilt es am Samstag in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost aber ebenfalls ein Topspiel für sich zu entscheiden. Um 12.00 Uhr rollt im Olympiapark gegen den Tabellendritten, den VfL Wolfsburg der Ball. Die Blau-Weißen, erster Verfolger von Tabellenführer RB Leipzig, liegen bei einem Spiel weniger nur einen Punkt hinter der Spitze. Im Hinspiel erkämpften sich die Herthaner gegen spielstarke und körperlich überlegene Wölfe einen Auswärtspunkt (0:0). Nun soll ein Heimsieg her.

Das Trainerteam um Oliver Reiß und Oliver Schröder empfängt mit der U16 am Samstag Carl Zeiss Jena im Olympiapark. Anstoß ist um 12.00 Uhr. Mit drei Punkten können die Blau-Weißen vorübergehend die Tabellenführung in der Regionalliga Nordost übernehmen und den Druck auf den Chemnitzer FC hochhalten. Die U15 begibt sich auf die Reise und duelliert sich am Samstag mit RB Leipzig. Die Jungs von Trainer Tobias Jung befinden sich in einer guten Form, sind seit sieben Ligaspielen ohne Niederlage und wollen dem Spitzenreiter die erste Saison-Niederlage zufügen. Anstoß der Partie ist um 12.00 Uhr.

Infos zum Heimspiel von Herthas U23:

  • Freier Eintritt für Dauerkarteninhaber sowie Mitglieder des Team U18 und des Kids-Clubs. An der Tageskasse an der Friedrich-Friesen-Allee muss ein Ticket abgeholt werden, das nur mit der entsprechenden Mitglieds- bzw. Dauerkarte freien Zutritt zum Stadion gewährt.
  • Eintrittspreisen: 8 Euro bzw. 5 Euro ermäßigt. Infos zu Preisen und Ermäßigungen gibt's hier.
  • Zugang: Alle Anhänger über Eingang Friedrich-Friesen-Allee an der Waldbühne. Empfohlene Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln über S-Bahnhof Pichelsberg.
  • Am Einlassbereich stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Ein Zugang über Hanns-Braun-Straße und Gutsmuthsweg ist dagegen nicht möglich.

(jr,war/HerthaBSC)

Audie U17 von Trainer Zecke Neuendorf kann am Wochenende die Tabellenführung übernehmen. Dafür gilt es am Samstag in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost aber ebenfalls ein Topspiel für sich zu entscheiden. Um 12.00 Uhr rollt im Olympiapark gegen den Tabellendritten, den VfL Wolfsburg der Ball. Die Blau-Weißen, erster Verfolger von Tabellenführer RB Leipzig, liegen bei einem Spiel weniger nur einen Punkt hinter der Spitze. Im Hinspiel erkämpften sich die Herthaner gegen spielstarke und körperlich überlegene Wölfe einen Auswärtspunkt (0:0). Nun soll ein Heimsieg her.
Das Trainerteam um Oliver Reiß und Oliver Schröder empfängt mit der U16 am Samstag Carl Zeiss Jena im Olympiapark. Anstoß ist um 12.00 Uhr. Mit drei Punkten können die Blau-Weißen vorübergehend die Tabellenführung in der Regionalliga Nordost übernehmen und den Druck auf den Chemnitzer FC hochhalten. Die U15 begibt sich auf die Reise und duelliert sich am Samstag mit RB Leipzig. Die Jungs von Trainer Tobias Jung befinden sich in einer guten Form, sind seit sieben Ligaspielen ohne Niederlage und wollen dem Spitzenreiter die erste Saison-Niederlage zufügen. Anstoß der Partie ist um 12.00 Uhr.Auch die U17 von Trainer Zecke Neuendorf kann am Wochenende die Tabellenführung übernehmen. Dafür gilt es am Samstag in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost aber ebenfalls ein Topspiel für sich zu entscheiden. Um 12.00 Uhr rollt im Olympiapark gegen den Tabellendritten, den VfL Wolfsburg der Ball. Die Blau-Weißen, erster Verfolger von Tabellenführer RB Leipzig, liegen bei einem Spiel weniger nur einen Punkt hinter der Spitze. Im Hinspiel erkämpften sich die Herthaner gegen spielstarke und körperlich überlegene Wölfe einen Auswärtspunkt (0:0). Nun soll ein Heimsieg her.Das Trainerteam um Oliver Reiß und Oliver Schröder empfängt mit der U16 am Samstag Carl Zeiss Jena im Olympiapark. Anstoß ist um 12.00 Uhr. Mit drei Punkten können die Blau-Weißen vorübergehend die Tabellenführung in der Regionalliga Nordost übernehmen und den Druck auf den Chemnitzer FC hochhalten. Die U15 begibt sich auf die Reise und duelliert sich am Samstag mit RB Leipzig. Die Jungs von Trainer Tobias Jung befinden sich in einer guten Form, sind seit sieben Ligaspielen ohne Niederlage und wollen dem Spitzenreiter die erste Saison-Niederlage zufügen. Anstoß der Partie ist um 12.00 Uhr.

Akademie, 07.04.2018
Social