Bild:

U14 und U15 punkten dreifach - U16 holt einen Zähler

Der Rückblick auf ein erfolgreiches Wochenende der Akademie-Teams. Nachholspiel der U17 am Dienstag.

Berlin - Auch wenn die U23 ihren Saisonabschluss in Leipzig gegen den 1. FC Lokomotive verlor (1:2), waren gleich mehrere Nachwuchsteams des Hauptstadtclubs am vergangenen Wochenende erfolgreich.

Die U14 siegte am Sonntagnachmittag (13.05.18) mit 6:5 gegen den BFC Dynamo, nachdem sie zwischenzeitlich sogar mit 4:1 in Führung lag. "Wir sind gut in die Partie gekommen, hatten gleich zu Beginn drei Chancen, die wir genutzt haben", analysierte Trainer Sofian Chahed im Nachgang. "In der zweiten Hälfte war es ein Spiel auf Messers Schneide, Dynamo hat sogar zum 5:5 ausgeglichen. In der Nachspielzeit haben wir es dann aber doch noch geschafft, den Siegtreffer zu erzielen", so Chahed weiter.

Wesentlich deutlicher fiel das Endergebnis aus, als die U15 auf Hansa Rostock traf: Mit 5:0 setzten sich die Jungs von Coach Tobias Jung am Samstag (12.05.18) durch, die noch unter der Woche den Berliner Pokal gewannen. "Hansa war gut eingestellt, aber auch wir haben den Kampf gegen sie schnell und gut angenommen. Nach dem 2:0 war das Spiel schon praktisch entschieden, der Sieg hätte am Ende sogar noch höher als 5:0 ausfallen können", meinte ein zufriedener Jung nach der Partie.

Die U16 kam am Samstag beim Tabellenletzten der B-Junioren-Regionalliga Nordost, dem FC Energie Cottbus, nicht über ein 2:2 hinaus. "Es ist schon ärgerlich, dass wir gegen den Letzten Punkte liegen gelassen haben. Wir waren die bessere Mannschaft, waren aber nicht zwingend genug und haben es nicht geschafft, richtig Gas zu geben", zeigte sich Trainer Oliver Reiß unzufrieden.

Für die U17 der Herthaner steht am kommenden Dienstag (15.05.18, 17:00 Uhr) in Braunschweig gegen die Eintracht ein Nachholspiel an. Aktuell belegen die Blau-Weißen (55 Punkte) in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost hinter RasenBallsport Leipzig (59 Punkte) den zweiten Rang. Die Sachsen haben jedoch auch bereits ein Spiel mehr absolviert.

(af/City-Press)

Akademie, 14.05.2018
Social