Bild: herthabsc

Herthas U23 tritt am Sonntag in Cottbus an

Viele Akademie-Teams treten am Wochenende ebenfalls auswärts an.

Berlin - Drei Siege in Serie haben Herthas Regionalliga-Team auf Platz 6 der Tabelle nach vorne gebracht. Unter der Woche gab es einen souveränen 3:1-Auswärtssieg beim SV Babelsberg 03. Nun wartet gleich die nächste Auswärtsaufgabe auf die Blau-Weißen: Am Sonntag (23.04.17) treten die Schützlinge von Trainer Ante Covic beim Tabellenzweiten Energie Cottbus an. Anpfiff zum Berlin-Brandenburg-Derby im Stadion der Freundschaft ist um 13.30 Uhr.

Herthas Gastgeber vom Sonntag zählt zu den heimstärksten Mannschaften der Regionalliga Nordost - seit sieben Spielen sind die Lausitzer unter Trainer und Ex-Herthaner Claus-Dieter 'Pele' Wollitz ungeschlagen. Mit neun Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Jena scheint der Zug 'Aufstiegsrelegation' bei nur noch fünf ausstehenden Spielen jedoch abgefahren. Die Herthaner sind wiederum heiß darauf, ihre Siegesserie weiter auszubauen und nach dem Auswärts-2:2 beim FC Carl Zeiss auch in Cottbus ein weiteres Ausrufezeichen gegen ein Topteam der Liga zu setzen. Im Hinspiel mussten sich die Blau-Weißen dem letztjährigen Absteiger aus der Dritten Liga allerdings noch mit 0:2 geschlagen geben.

Auswärtsaufgaben für Herthas Akademie-Mannschaften

Auch für den Großteil der anderen Akademie-Teams, die am Wochenende im Einsatz sind, geht es auf die Reise. Trainer Michael Hartmann will mit seiner U19 nach drei sieglosen Spielen in der Liga bei Eintracht Braunschweig wieder in die Erfolgsspur finden. Anstoß ist am Samstag (23.04.17) um 14.00 Uhr. Herthas U17 tritt ebenfalls am Samstag in Hamburg an und hat es dort ab 11.00 Uhr mit dem punktgleichen Tabellennachbarn FC St. Pauli zu tun. Gewinnen die Blau-Weißen, schieben sie sich an den Paulianern vorbei auf Rang drei der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost.

Die U16 spielt gleichfalls am Samstag und ebenfalls auswärts – und schielt auch auf den dritten Tabellenplatz. Dafür ist ein Sieg gegen Erzgebirge Aue Pflicht. Anstoß ist um 13.00 Uhr. Einzig Herthas U14 darf gegen Tasmania Berlin im heimischen Olympiapark spielen. Trainer Anto Galesic schickt seine Jungs um 10.30 Uhr auf den Platz.

(war,jr/HerthaBSC)

Akademie, 21.04.2017
Social