Bild:

Mit den Profis auf den Rasen

Die Schüler der Bürgelschule stellten beim Heimspiel gegen Augsburg die Auflaufkinder.

Berlin - Beim Spiel gegen den FC Augsburg durften 25 Mädchen und Jungen von Herthas Partner Bürgelschule neben den Fußball-Profis ganz im Mittelpunkt des Interesses stehen. Alle Kameras waren auf die Kinder gerichtet, deren Aufgabe es war, die Profis aus Berlin und Augsburg verletzungsfrei auf den grünen Rasen zu führen. Schon vorher hatten die 'Auflaufkinder' im Kabinengang den direkten Kontakt zu allen Spielern. Nach dem Aufwärmprogramm klatschten die Spieler beider Teams mit den Sechs- bis Zwölfjährigen ab.

Mit den Profis auf dem Rasen
Rubrik 05.12.2013
Einlaufkinder der Bürgelschule

Die Bürgelschule hat Schülern aus den 7. Klassen sowie Kindern von Freunden und Kooperationspartnern der Schule die Möglichkeit gegeben, bei dieser tollen Aktion dabei zu sein. Über 70 Angehörige, darunter Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder, haben die Auflaufkids begleitet und einen unvergesslichen Hertha-Projekttag erlebt.

Besuch bei Hertha BSC ein tolles Erlebnis für alle


Busfahrer Mario holte die Bürgelianer pünktlich von der Bürgelschule ab. Unterwegs konnten sich alle noch bei einem gemeinsamen Imbiss stärken, ehe es zur Geschäftsstelle von Hertha BSC ging. Dort wurde unter Führung ehemaliger Hertha-Profis die Akademie für den Nachwuchs sowie die Trainingsanlagen besichtigt. Insgesamt waren an diesem Tag 98 Bürgelianer unterwegs. Die 25 Kinder wählten den kurzen unterirdischen Weg zum Olympiastadion, wo sie sich für ihren großen Auftritt umzogen und von Kamerateams begleitet Stadionrunden absolvierten. Über die Stadionleinwand sowie im Fernsehsender Sky waren die Kinder so präsent wie noch niemals zuvor.

Am Ende waren sich trotz des 0:0 zwischen Hertha BSC und FC Augsburg alle einig, dass dieser Ausflug für alle Beteiligten ein großes Erlebnis war. Die Bürgelschule richtet ihren Dank an das Organisationsteam von Hertha BSC und spricht natürlich auch den Kindern ein großes Kompliment aus: "Sie haben ihre Stadt und ihre Schule in Berlin sympathisch und humorvoll vertreten. Mit ihnen hat die gesamte Aktion riesigen Spaß gemacht!" Mit dabei war auch Elternsprecherin Anita Bier. Sie war begeistert von der Atmosphäre im Stadion und vom Teamgeist aller Projektteilnehmer. Ihr Fazit fiel kurz und bündig aus: „Wir fahren auf jeden Fall wieder zu Heimspielen von Hertha BSC!“

Fans, 10.02.2020
Newsletter
Social
Werbung