Bild: herthabsc

Balljungen aus Fürstenwalde gegen den 'Club'

Vor dem Einsatz im Olympiastadion stand ein spannendes Programm im Olympiapark.

Berlin - Am frühen Sonntagmorgen (02.02.14) bekam Hertha BSC Besuch aus der Partnerstadt Fürstenwalde. Für das Bundesligaspiel am Nachmittag gegen den 1. FC Nürnberg stellten die U17-Junioren des FSV Union Fürstenwalde die Balljungen. Noch vor der Partie stand ein spannendes Programm auf dem Hertha-Gelände an, sodass die Gäste auch schon kurz nach halb neun am Morgen von Michael Christiansen der Hertha BSC Fußball-Akademie begrüßt wurden.

Nach der Besichtigung der Akademie-Räumlichkeiten, des Internats, der Höhenkammer und des Physiotherapiezentrums, stand um 10.00 Uhr dann eine Einheit mit Trainer Jörg Schwanke auf dem Programm. Nach einem gemeinsamen Mittagessen und der Schulung der Balljungen ging es hinüber ins Olympiastadion. Das Spiel gegen die Franken war am Ende nicht von Erfolg gekrönt, für die Balljungen aus Fürstenwalde blieb es dennoch ein unvergessener Nachmittag.

Fans, 10.02.2020
Newsletter
Social
Werbung