Bild: herthabsc

Balljungen aus Lobetal

Die A-Junioren des SV Rüdnitz erlebten beim Heimspiel einen unvergesslichen Tag.

Berlin - Am Samstag (05.12.15) war es soweit: Zum Abschluss des Fußballjahres 2015 durften die A-Junioren des SV Rüdnitz/Lobetal das Bundesligaspiel Hertha BSC gegen Bayer Leverkusen als Balljungen hautnah im Berliner Olympiastadion mitverfolgen. Dies war für alle beteiligten Spieler ein unvergessliches und tolles Erlebnis. Nachdem es am Vormittag einen fachkundigen und interessanten Einblick in die Welt der Hertha-Nachwuchsakademie gab, standen nach einem gemeinsamen Mittagessen die Vorbereitungen für das Highlight des Samstages an. Nach dem Einkleiden und letzten Informationen zu den Aufgaben der Balljungen ging es dann ab ins Olympiastadion, wo die Balljungen einen Einblick in die Abläufe rund um ein Bundesliga-Spiel bei Hertha BSC bekamen.

Nach einer kurzen Sitzprobe auf der Ersatzbank der Herthaner inklusive Erinnerungsfoto – dann hieß es auch schon Plätze einnehmen, die Mannschaften kommen. Die Anspannung stieg, und die neunzig Minuten vergingen dann wie im Flug. "Es war einfach ein großartiges Erlebnis, das Spiel und die heruasragende Stimmung im Stadion direkt unten am Spielfeld live miterleben zu dürfen", waren sich die A-Junioren inklusive Trainerteam des SV Rüdnitz/Lobetal einig. Einen besonderen Dank gab es bei Manfred Kerkhofer, dem 'Hertha hautnah'-Botschafter der Stadt Bernau bei Berlin und selbstverständlich bei Hertha BSC, insbesondere bei André Henning für die tolle Betreuung in der Nachwuchsakademie, für dieses unvergessliche Erlebnis.

(svrl/svrl)

Fans, 10.02.2020
Newsletter
Social
Werbung