Bild: herthaner

Im Kreuzverhör: Valentino Lazaro beantwortet eure Fragen!

Die blau-weißen Anhänger haben den Österreicher zum Herthaner der Hinrunde gewählt. In einem Q&A beantwortete der Dauerbrenner des Hauptstadtclubs jetzt die eingesendeten Fragen der Fans!

Berlin – Alle 19 Pflichtspiele über die volle Distanz zu bestreiten, ist alleine für sich schon aller Ehren wert. Wenn es einem Fußballer dann auch noch gelingt, zum absoluten Eckpfeiler seiner Mannschaft zu werden, müssen Beobachter erst Recht den Hut ziehen. So auch bei Valentino Lazaro: Der Österreicher war eine der prägenden Figuren der Hinrunde von Hertha BSC. Lazaro glänzte in seiner neuen Rolle als offensiv denkender Rechtsverteidiger, traf zweimal selbst ins Tor und bereitete vier weitere Treffer vor.

Dabei überzeugte der 22-Jährige mit derart konstant guten Leistungen, dass Pál Dárdai und sein Trainerteam keine einzige Pflichtspielminute auf ihn verzichten wollten. Die Vorstellungen von Lazaro begeisterten auch den Anhang des Hauptstadtclubs, der die Nummer 20 zum Herthaner der Hinrunde wählte. Der Flügelflitzer, der sich sehr über die Auszeichnung freute, stellte sich den eingesendeten Fragen der Fans - in einem sogenannten Q&A. Vor der Kamera gab der Österreicher bereitwillig Auskunft über seine Lieblingsmusik, die Bedeutung seiner Tattoos und vieles mehr - HerthaTV hat die Fragerunde eingefangen!

(kk/City-Press)

Fans, 11.01.2019
Newsletter
Werbung