Bild: herthabsc

Herthaner helfen: Geschenke für Straßenkinder e.V.

Mit einem Adventskalender der besonderen Art möchte Hertha BSC in der Vorweihnachtszeit Menschen in schwierigen Situationen zur Seite stehen. Daher erfüllen wir in der Zeit vom 1. bis zum 24. Dezember gemeinsam mit unseren Fans und Partnern Herzenswünsche. Herthinho schaute mit tollen Gaben im Gepäck in Marzahn im "Kinderhaus BOLLE" vorbei. Türchen 9.

Berlin - Diese Überraschung ist geglückt: voll bepackt mit Geschenken für Groß und Klein und mit einem großen Spendenschein unterm Arm besuchte Herthinho das Kinder- und Jugendhaus BOLLE in Marzahn. Nachdem die erste Aufregung überwunden war, packten alle kräftig mit an und brachten die Geschenke in die bereits weihnachtlich geschmückte Jugendeinrichtung. Doch nicht nur die Geschenke sorgten für leuchtende Kinderaugen- Herthas großer Weihnachtsbär wurde ausgiebig geknuddelt und geherzt.

Zu verdanken haben die Kinder und Jugendlichen die frühzeitige Bescherung dem Kids-Club von Hertha BSC. Dieser hatte bereits beim St. Martins-Umzug dazu aufgerufen, Schlafsäcke, Decken und Isomatten für Straßenkinder e.V. zu spenden. Bei der alljährlichen Weihnachtsfeier kauften die kleinsten Herthaner dann noch fleißig Tombola-Lose. Sagenhafte 860 Euro kamen dabei für die wichtige Arbeit von Straßenkinder e.V. zusammen. "Für viele der Kinder sind wir ein Familienersatz. Daher sind wir Hertha BSC umso dankbarer, dass Sie uns in diesem Jahr dabei unterstützen, den kleinen eine große Freude zu bereiten", zeigte sich Markus Kütter, stellvertretender Geschäftsführer von Straßenkinder e.V., begeistert.

Fans, 08.02.2019
Newsletter
Werbung