Bild: herthabsc

Herthaner helfen: #nevergiveupjustin

Mit einem Adventskalender der besonderen Art möchte Hertha BSC in der Vorweihnachtszeit Menschen in schwierigen Situationen zur Seite stehen. Daher erfüllen wir in der Zeit vom 1. bis zum 24. Dezember gemeinsam mit unseren Fans und Partnern Herzenswünsche. Davie Selke überraschte Hertha-Fan Justin, der sich gerade in einer schwierigen gesundheitlichen Situation befindet. Türchen 11.

Berlin – "Das war einfach überragend! Was für eine grandiose Aktion!", Davie Selke war nach der gelungenen Überraschung selbst noch sehr ergriffen. Gerade hatte er dem 17Jährigen Justin in einem Tempelhofer Tattoo-Studio einen Nikolaus-Weihnachtswunsch-Besuch abgestattet. Justin kämpft aktuell mit einer harten Diagnose. Erst im September wurde bei ihm ein inoperabler Gehirntumor diagnostiziert. Seitdem ist für den Herthaner nichts mehr wie es war: er musste seine Ausbildung unterbrechen, seinen geliebten Fußball aufgeben und kann seine Lieblingsmannschaft auch nicht mehr regelmäßig im Stadion anfeuern. Stattdessen stehen anstrengende Behandlungen und unzählige Untersuchungen auf dem Tagesplan- eine emotionale Zerreißprobe für die ganze Familie.

Zum Glück gibt es in diesen Situationen Menschen, die genau wissen, was helfen kann. Michael ist so jemand. Die Familie seines besten Freundes- Justins Papa- liegt ihm sehr am Herzen. Justin ist für ihn wie ein Sohn. Ihm in diesen Stunden Kraft zu schenken, Optimismus und ein paar Glücksmomente- das war sein großer Weihnachtswunsch. Schnell war klar, was das Herthaner helfen-Team organisieren könnte. Justin hatte von seinen Ärzten nach dem ersten Chemoblock die Erlaubnis für ein Tattoo bekommen. "Never give up" sollte als Kampfmotto auf den Unterarm gestochen werden, denn aufgeben ist für den Kämpfer keine Option.

Pünktlich zum 6.Dezember wurde der Wunsch wahr - und dann auch noch mit einem ganz besonderen Besuch gekrönt. Davie Selke schaute dem aufgeregten Justin beim Tätowieren höchstpersönlich über die Schulter. Viele Tränen der Rührung und Freude flossen an diesem Dezembernachmittag in Tempelhof. Das besondere Erlebnis berührte alle Anwesenden sehr. Umso schöner war es, dass Davie auch noch VIP-Tickets für das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt dabei hatte. Den Heimspieltag gestaltete das Herthaner helfen-Team dann ebenfalls auf ganz spezielle Weise für Justin. So durfte er nicht nur hautnah die Vorbereitungen im Innenraum beobachten- vor dem Spiel konnte er Davie auch noch kurz treffen und ihm viel Glück für das Spiel wünschen.

Justin - du bist ein toller Kämpfer, bleib' weiter so stark und lass' dich nicht unterkriegen!

Fans, 08.02.2019
Newsletter
Werbung