Bild: herthabsc

Herthaner helfen: Ein Perspektivenwechsel der der speziellen Art

Mit einem Adventskalender der besonderen Art möchte Hertha BSC in der Vorweihnachtszeit Menschen in schwierigen Situationen zur Seite stehen. Daher erfüllen wir in der Zeit vom 1. bis zum 24. Dezember gemeinsam mit unseren Fans und Partnern Herzenswünsche. Evelyn bekam am Samstag ein außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk. Türchen 14.

Diese Überraschung ist geglückt: Seit mehr als 20 Jahren verbringt Evelyn Gibbons die Heimspiele ihres Lieblingsvereins in der Ostkurve. Mit der Liebe zu ihrer Hertha hat sie mittlerweile die gesamte Familie angesteckt und so war schnell klar, dass für ihren 60. Geburtstag etwas ganz Spezielles benötigt wird. Für das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt organisierten die Weihnachtsengel des Hauptstadtklubs einen Perspektivenwechsel der besonderen Art. Mit Unterstützung von Herthas Hauptsponsor nahm Evelyn gemeinsam mit ihrem Sohn Ryan auf der TEDI-Bank Platz. Doch damit nicht genug: Vor Spielbeginn bekam die Herthanerin die Möglichkeit, mit den Profis abzuklatschen und ihr großes Idol, Valentino Lazaro, aus nächster Nähe zu sehen.

So war es nicht verwunderlich, dass Herthinho ihr wenig später ein unterschriebenes Trikot ihres Lieblingsspielers überreichte. In der Halbzeit ließ es sich dann auch Herthas Innenverteidiger Karim Rekik nicht nehmen, der blau-weißen Anhängerin persönlich zu ihrem runden Geburtstag zu gratulieren. "Meine Mutter richtet ihr gesamtes Leben nach den Heimspielen der Alten Dame aus. Deswegen sind wir Hertha BSC unendlich dankbar, dass wir ihren 60. Geburtstag auf eine so besondere Weise in ihrem zweiten Wohnzimmer verbringen konnten. Diesen Tag wird sie nie vergessen", zeigte sich ihr Sohn Ryan nach dem Spiel begeistert.

Fans, 08.02.2019
Newsletter
Social
Werbung