Bild: herthabsc

Herthinho beim Partnerschul-Jubiläum in Jüterbog

Herthas Maskottchen sowie die Fußballakademie feierte den 40. Geburtstag der Geschwister-Scholl-Schule in Jüterbog.

Berlin - 308 Schülerinnen und Schüler feierten mit ihren Lehrerinnen und Gästen den Geburtstag ihrer Schule. Am 03. September 1973 wurde die Schule als Neubau eröffnet, viel hat sich seit dieser Zeit verändert oder ist dazugekommen, wie z.B. eine Sporthalle, Tartan-Kleinfeldfußball und Spielgeräte für die Freizeit der Hortkinder.

An zwei Projekttage waren auch Max Steinborn (Co-Trainer der U16 von Hertha BSC) und Paul Pflug (Praktikant) aus der Fußball-Akademie von Hertha BSC mit von der Partie. Neben Feuerwehr-Station, Erste Hilfe mit Rettungswagen, Bogenschießen, Bildhauerei mit Sandstein und vielem mehr, war natürlich die Trainingseinheiten mit Trainern vom Partnerverein für die sportbegeisterten Kinder ein Höhepunkt.

Herthinho und die Akademie zu Gast


Am Freitag dann die große Festtagsfeier im großen Zelt und das gemeinsames Mittagessen aus der Gulaschkanone. Nachdem die Kinder von einem kleinen Konzert aus der Sporthalle kamen, die große Überraschung: Herthas Maskottchen Herthinio war sofort der neue Mittelpunkt des Geschehens, als die Kinder den großen Bären von Hertha BSC wahrnahmen. Im Nu musste Herthinho den Autogrammstift 'schwingen'.

Die Co-Direktorin Frau Marufke bedankte sich persönlich bei allen: "Ich bin sehr zufrieden, wie unsere Projekttage aus Anlass unseres Jubiläums gelaufen sind. Es ist uns einfach super gelungen, Herr Berger hat uns voll unterstützt. Die zwei Trainer von unserem Partnerverein Hertha BSC haben das mit ihrer jungen und dynamischen Art gut gemacht. Die Kinder waren begeistert und es hat ihnen sichtlich viel Freude und Spaß bereitet. Vielen Dank nochmals an die Fußball-Akademie von Hertha BSC."

Fans, 10.02.2020
Newsletter
Social
Werbung