Bild: Citypress

Ran da: Saisonfinale am Niederrhein!

Zum Abschluss der 57. Bundesliga-Spielzeit gastiert Hertha BSC am Samstagnachmittag (27.06.20, 15:30 Uhr) bei der Borussia. Alle Kanäle auf einem Blick.

Berlin - Hertha BSC als Zünglein an der Waage! Nach dem geglückten Heimsieg gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Wochenende wartet nun zum Saisonabschluss mit Borussia Mönchengladbach der nächste UEFA Champions League-Aspirant auf die Blau-Weißen. Durch den Sieg des Hauptstadtclubs profitierte die 'Fohlenelf' und liegt nun mit zwei Punkten und dem besseren Torverhältnis vor Bayer 04 auf dem begehrten vierten Rang, der die direkte Qualifikation zur Königsklasse bedeutet. Nun schaut die 'Werkself' gespannt auf das Gastspiel der Labbadia-Schützlinge in Gladbach und hofft auf blau-weiße Schützenhilfe. Doch auch ohne den Anreiz über die Mitentscheidung im Kampf um die Europapokalplätze verspüren die Spreeathener genügend Motivation, um ein erfolgreiches Saisonfinale zu bestreiten. "Wir brauchen eine ähnliche Leistung wie gegen Leverkusen, eine hohe Disziplin und eine kompakte Mannschaftsleistung. Das ist die Herausforderung für uns, gegen eine Top-Mannschaft zu bestehen. Wir wollen ans Maximum kommen und die Saison gut beenden", gibt Coach Bruno Labbadia die Marschroute für den 34. Spieltag aus. Wo und wie die Fans der 'Alten Dame' das Duell in den eigenen vier Wänden verfolgen können, fasst herthabsc.de zusammen.

Hertha030.live: Rund um das Gastspiel beim Tabellenvierten wird erneut 'Hertha030 - Das Spieltags-Wohnzimmer' eine Anlaufstelle für alle Anhängerinnen und Anhänger des Hauptstadtclubs sein. Dort erhalten Herthanerinnen und Herthaner alle wichtigen Infos zum Auftritt der Elf von der Spree in Nordrhein-Westfalen sowie Eindrücke aus der digitalen Welt. Wie gewohnt läuft unter hertha030.live auch das blau-weiße Radio 'Hertha OnAir'. Außerdem gibt es dort den Liveticker, der die Fans zu jeder Zeit auf den neusten Stand bringt. Herthanerinnen und Herthaner, die es sich auf der Couch gemütlich gemacht haben, können während der Begegnung mit dem 'virtuellen Jubi' nicht nur digital mit Freunden anstoßen und die Mannschaft anfeuern, sondern gleichzeitig Hertha-Fankneipen mit einer finanziellen Unterstützung etwas Gutes tun. Wer auch am Sonntag (28.06.20) hertha030.live einschaltet, bekommt ab 12:00 Uhr eine Sondersendung zur Verabschiedung der bereits sechs bekannten Abgänge zu sehen. Dazu könnt ihr im Vorfeld per Mail an event@herthabsc.de eure ganz persönlichen Abschiedsgrüße an eure Lieblinge senden. 

Live im TV: Sky überträgt die Partie der Hauptstädter am Niederrhein. Die Übertragung zur Konferenz beginnt bereits um 13:30 Uhr auf Sky Bundesliga 1 & HD mit einer ausführlichen Berichterstattung zu allen neun Partien. Moderatorin Esther Sedlaczek führt gemeinsam mit den beiden Experte Lothar Matthäus und Dietmar Hamann durch die Sendung. Jonas Friedrich kommentiert das Aufeinandertreffen in der Konferenz. Tom Bayer sitzt für das Einzelspiel auf Sky Bundesliga 6 & HD am Mikrofon. Dort startet die Übertragung um 15:15 Uhr.

Blau-weiße Kanäle: Eine weitere Möglichkeit, den Auftritt der Elf von der Spree zu verfolgen, bieten wie immer die Social-Media-Kanäle von Hertha BSC. Neben dem Liveticker erhalten die blau-weißen Anhänger alle wichtigen Informationen, Eindrücke und Ergebnisse bei FacebookTwitterInstagram und Snapchat. Unter den Hashtags #BMGBSC und #hahohe können Fans über das Geschehen mitdiskutieren. 

Spieltagsmodus in der Hertha BSC-App: Einen Service für den gesamten Spieltag bietet die App der Blau-Weißen. Diese kann jeder Fan ganz nach persönlichem Belieben auf seine Wünsche zuschneiden. Entscheidet selbst, welche Infos ihr von der Partie braucht! Noch keine App? Dann schnell hier für iOS- oder für Android-Smartphones herunterladen! Alle Infos zum Spieltagsmodus findet ihr außerdem unter www.herthabsc.de/app!

(sj/City-Press)

Fans, 26.06.2020
Newsletter
Social
Werbung