Bild: herthabsc

Herthas Partnerschule unter den Top 20

Hertha BSC gratuliert der 'Sekundarschule Friedrichstadt' aus der Lutherstadt Wittenberg!

Berlin - Die 'Sekundarschule Friedrichstadt' ist weiter beim Rennen um den Deutschen Schulpreis 2014 dabei. Anfang des Jahres wurde Herthas Partnerschule bereits unter die Top 20 der besten Schulen Deutschlands gewählt. Nun folgte eine letzte Auswahlrunde, in der die Jury die Schule besichtigte, Unterrichtseinheiten und Projekte besuchte sowie zahlreiche Gespräche mit Lehrern, Eltern und Schülern führte.  Die Wittenberger setzten sich bravourös durch und können jetzt auf den Hauptpreis hoffen, der mit 100.000 Euro dotiert ist. Damit ist der von der 'Robert Bosch Stiftung' vergebene Deutsche Schulpreis der höchstdotierte Wettbewerb für Schulen in Deutschland.

Seit 2006 haben bereits 1.500 Schulen an dem Wettbewerb teilgenommen und dafür große Entwicklungsschritte realisiert. Denn bei der Entscheidung über die Preisträger bewertet die Jury sechs Qualitätsbereiche: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution. Der Deutsche Schulpreis stellt mit seinen Anforderungen einen wichtigen Baustein in der qualitativen Entwicklung der deutschen Schullandschaft dar.

Hertha BSC drückt seiner Partnerschule, der 'Sekundarschule Friedrichstadt', nun kräftig die Daumen, dass es bei der offiziellen Verleihung im Juni in Berlin mit dem Hauptpreis klappt!

Fans, 10.02.2020
Newsletter
Social
Werbung