Bild: citypress

In 7 Tagen sehen wir 'Rot'...

...am Montag, den 25.02.13, kommen die 'Roten Teufel' des 1. FC Kaiserslautern zum Spitzenspiel ins Olympiastadion!

Berlin - Exakt 7.662 Tageskarten (Stand, 18.02., 12.00 Uhr) - sind im Tageskartenverkauf für das Spitzenspiel am Montag (25.02.13, 20.15 Uhr) gegen den Tabellen-Dritten 1. FC Kaiserslautern abgesetzt.

Zu wenig, wie wir finden! Berliner, wo bleibt Ihr?

Sprachlich ergibt das Wort 'Vorentscheidung' nicht wirklich einen ernstzunehmenden Sinn, denn entweder fällt eine Entscheidung oder eben nicht. Aber der Fußball hat seine ganz eigenen Gesetzmäßigkeiten, auch im Sprachgebrauch. Mit einem Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern könnte Hertha BSC den Vorsprung auf den Aufstiegsrelegationsrang auf dreizehn Zähler ausbauen und damit einen ganz wichtigen Schritt in Richtung Wiederaufstieg gehen.

Kapitän Peter Niemeyer ruft die Hertha-Fans auf und möchte wieder eine gemeinsame Party im Olympiastadion feiern. "Das wird ein Zweitligaspiel auf Erstliganiveau", verspricht Niemeyer. Der Siegtorschütze im Auswärtsspiel gegen den VfR Aalen Marcel Ndjeng erwartet "ein sehr umkämpftes Spiel mit vielen Hertha-Toren". Die Heimspielstatistik gegen die Pfälzer liest sich äußerst vielversprechend: In 28 Duellen in der 1. und 2. Bundesliga sowie im DFB-Pokal verließen die Blau-Weißen achtzehnmal als Sieger den Platz, zudem gab es vier Unentschieden und nur sechs Niederlagen.

"Teuflisch heiße Duelle"

Der ehemalige FCK-Spieler Sandro Wagner freut sich ebenfalls auf das Treffen mit den 'Roten Teufeln': "Es wird spannend, denn es spielt der Zweite gegen den Dritten. Wir haben die Chance uns abzusetzen. Hertha-Fans, dafür brauchen wir euch." Ingo Schiller, Geschäftsführer Finanzen, betreibt indes Wort-Sport im Ausblick auf die Spitzenpartie: "Das Spiel gegen Kaiserslautern verspricht teuflisch heiße Duelle. Und natürlich drei Punkte für Hertha." Ein Sieg am Montagabend könnte den Weg zum Aufstieg ebnen, daher setzt auch Hertha-Manager Michael Preetz auf die Unterstützung der Anhänger: „Sichert euch Tickets und seid dabei!“ Gemeinsam zur 'Vorentscheidung'.   

Achtung! Um zu unterstreichen, dass die Mannschaft in diesem Duell der Bundesligaabsteiger der Unterstützung einer möglichst großen Kulisse bedarf, haben wir ein ganz besonderes Ticketangebot aufgelegt:

Für 11 Euro kann sich ab sofort jeder ein Ticket in den Blöcken L, M, O oder P sichern – dies bedeutet eine Ersparnis bis zu 57 Prozent! Wer zögert da noch, welcher Blau-Weiße will da nicht auch Rot sehen?

Berliner, Brandenburger, Herthaner und Fußballfans: Holt Euch in den offziellen Hertha BSC-Fanshops, im Tageskarten-Onlineshop und über unsere Service-Hotline unter 01805 - 1892 00 (0,14 Euro/min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 Euro/min) die Karten – das Team von Kapitän Peter Niemeyer wird es Euch danken!

Fans, 05.11.2018
Newsletter
Werbung