Bild: herthabsc

'Hertha hautnah'-Besuch gegen Hoffenheim

Im Rahmen der Partnerschaft sind Partnerstädte und -schulen gegen die TSG im Olympiastadion.

Berlin - Wenn Hertha BSC zu Heimspielen antritt, sind auch Herthas Partnerstädte und Schulen mit von der Partie. Beim Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim folgt die Partnerschule aus Lübben, die Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule‘, mit rund 250 Schülern der Einladung von Hertha BSC. Michael Christiansen, Mitarbeiter der Hertha BSC Fußball-Akademie, überreichte höchstpersönlich die Tickets an Schulleiter Jürgen Scheinpflug der 2009 zur Partnerschule von Hertha BSC ernannten Einrichtung.

Ebenfalls beim Spiel gegen die Kraichgauer ist der Teltower FV mit 30 Kindern. Für die Teltower steht eine Führung über das Gelände und weitere Überraschungen auf dem Programm. Doch nicht nur Teltow/Stahnsdorf fiebert an diesem Tag für Hertha BSC mit - eine Schülerdelegation aus Prenzlau wird ebenfalls einen Tag im Berliner Olympiastadion verbringen. Die Schüler der Oberschule ‚Carl Friedrich Grabow‘ werden mit dem Besuch für ihr schulisches Engagement ausgezeichnet.

Fans, 10.02.2020
Newsletter
Social
Werbung