Bild: citypress

Herthas U23 mit deutlichem Auswärtssieg

Die Herthaner besiegen Schlusslicht Greif Torgelow deutlich - wieder treffen Knoll und Mukhtar.

Berlin - Der U23-Nachwuchs von Hertha BSC zeigt weiter ansteigende Form. Beim Tabellenschlusslicht Greif Torgelow gewann das Team von Trainer Karsten Heine am Samstag (06.04.13) klar und deutlich mit 4:0 (2:0). Die Blau-Weißen liefen mit der Elf auf, die unter der Woche bereits den VFC Plauen besiegt hatte.

Am Geburtstag von Trainer Heine brauchten seine Schützlinge etwas, um ihre Überlegenheit auch in Zählbares umzumünzen. Dies klappte dann auch - mit tatkräftiger Unterstützung der Gastgeber: Mista lenkte den Ball zur Führung der Herthaner ins eigene Tor (33.). Und die Herthaner legten kurz darauf nach. Marvin Knoll erhöhte nur fünf Minuten später auf 2:0 (38.) - gleichzeitig der Halbzeitstand.

Mukhtar mit Doppelpack


Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen wenig, wieder dauerte es jedoch einige Zeit, bis die Blau-Weißen weitere Erfolge auf die Anzeigetafel brachten. Wieder war es ein Doppelschlag, dieses Mal innerhalb von acht Minuten. Hany Mukhtar tat sich dabei als Doppeltorschütze hervor, erzielte in der 65. Minute erst das 3:0 und legte in der 73. Minute das 4:0 nach. Dabei blieb es auch nach den 90 Minuten.

Damit machten die U23-Spieler ihrem Trainer drei Punkte zum Geschenk und bauten ihre Bilanz nach der Winterpause auf drei Siege in vier Spielen aus. Nach dem Schlusslicht kommt am kommenden Wochenende der Spitzenreiter der Regionalliga Nordost nach Berlin. Herthas U23 empfängt am Sonntag (14.04.13) RasenBallsport Leipzig.


So spielte Hertha: Sprint - Leinau, Dem, S Breitkreuz, Brecht - Knoll, Diring - P. Breitkreuz, Obst (69. Zimmer), Mukhtar (80. Regulski) - Scheffler (64. Saberdest)
Tore: 0:1 Mista (33., Eigentor), 0:2 Knoll (38.), 0:3 Mukhtar (65.), 0:4 Mukhtar (73.)
Gelbe Karte: Hegert

Schiedsrichter: Felix-Benjamin Schwermer (Magdeburg)
Spielort: Gießerei-Arena, Torgelow
Zuschauer: 200

Nachwuchs, 24.10.2018
Newsletter
Werbung