Bild: Telekom

Hertha BSC nimmt am Telekom Cup teil

Beim zehnjährigen Jubiläum des Turniers treten die Berliner im Januar in Düsseldorf an.

Bonn/Berlin – Auch in der Winterpause müssen Anhänger von Hertha BSC nicht auf Auftritte ihrer Mannschaft auf dem grünen Rasen verzichten. Die Blau-Weißen nehmen erstmals am Telekom Cup teil, der am 13. Januar 2019 bereits zum zehnten Mal ausgetragen wird. Schauplatz des Turniers wird die Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf sein, neben den Berlinern gehen dort dann auch Gastgeber Fortuna Düsseldorf, der FC Bayern München sowie Borussia Mönchengladbach an den Start. Somit verspricht der Telekom Cup kurz vor dem Bundesliga-Rückrundenstart Top-Fußball mit hohem Unterhaltungswert.

Das Reglement wird dabei für ein spannendes und abwechslungsreiches Turnier sorgen. Gespielt werden vier Begegnungen: zwei Halbfinale, das Spiel um den dritten Platz und das Finale. Ein Spiel dauert 45 Minuten. Bei einem Unentschieden gibt es keine Verlängerung. In diesem Fall wird der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt.

Die Spiele werden zu familienfreundlichen Zeiten am frühen Nachmittag angesetzt. Neben einem spannenden Turnier erwartet die Besucher in der geschlossenen und beheizten Arena zudem ein unterhaltsames Rahmenprogramm – unter anderem auch für Fans des eSports. "Die Mischung aus Top-Fußball und buntem Familienprogramm im Stadion machen den zehnten Telekom Cup zu einem besonderen Ereignis vor Beginn der Bundesliga-Rückrunde", betont Hiro Kishi, Leiter Sportsponsoring der Telekom Deutschland.

Die Tickets sind zu gewohnt fanfreundlichen Preisen ab 12,50 € erhältlich, der Zutritt zur besten Kategorie kostet 40 €. Tickets und Informationen rund um das Turnier gibt es ab sofort hier.

(HerthaBSC,Telekom/Telekom)

Intern, 14.11.2018
Newsletter
Social
Werbung