Bild: herthabsc

Testspiel gegen Erzgebirge Aue

Die Herthaner testen in der bevorstehenden Länderspielpause gegen den sächsischen Zweitligisten.

Berlin - Mitte November werden wieder zahlreiche Herthaner auf Reisen gehen, steht doch bereits die dritte Länderspielpause der Saison an. Wie schon bei den ersten beiden Pflichtspielpausen nutzen die Blau-Weißen diese wieder für eine Testpartie. Am Donnerstag (15.11.18) empfangen die Hauptstädter den FC Erzgebirge Aue im Stadion auf dem Wurfplatz/Amateurstadion, Anstoß ist um 14:30 Uhr.

"Beim Spiel gegen Aue kann Marko Gruj 60 bis 70 Minuten spielen", freut sich Pál Dárdai auf die Möglichkeit, mit dem Serben gegen die 'Veilchen' einen Rückkehrer wieder heranführen zu können. Die Stadiontore öffnen bereits eine Stunde vor Spielbeginn, wobei der Zugang ausschließlich über die Friedrich-Friesen-Allee erfolgt. Der Eintritt für den Vergleich mit dem Zweitligisten ist kostenlos.

Während der ersten Länderspielpause hatte die 'Alte Dame' Anfang September bei Namensvetter Hertha 03 Zehlendorf getestet und dabei mit 3:0 gewonnen. Davie Selke gab seinerzeit sein Comeback. Während der zweiten Unterbrechung des Bundesliga-Alltags reisten die Berliner dann für ein Testspiel zum SV Babelsberg, wo ein 4:1-Sieg eingefahren wurde.

(HerthaBSC/HerthaBSC)

Intern, 07.11.2018
Newsletter
Werbung