Bild: citypress

TEDi und Hertha BSC beenden Hauptsponsoring vorzeitig

Das Unternehmen wird trotz Beendigung des Hauptsponsoring-Vertrages auch weiterhin partnerschaftlich mit dem Hauptstadtclub zusammenarbeiten und gemeinsame Werbemaßnahmen beibehalten.

Berlin - Die Geschäftsführungen von TEDi und Hertha BSC haben sich gemeinsam auf eine vorzeitige Beendigung des Hauptsponsorings verständigt, welches ursprünglich bis 2021 vereinbart war. In der Spielzeit 2017/18 war TEDi zunächst als Ärmelsponsor sichtbar, um verbunden mit der Ausweitung ihres Engagements eine Saison später als Hauptsponsor auf die Brust der Trikots von Hertha BSC zu wechseln. Ungeachtet der Beendigung des Vertrages wird TEDi auch weiterhin partnerschaftlich mit der 'Alten Dame' zusammenarbeiten und gemeinsame Werbemaßnahmen beibehalten.

Silvan Wohlfarth, Vorsitzender der Geschäftsführung bei TEDi: "TEDi und Hertha BSC hatten drei gute und aufsehenerregende Jahre - sowohl sportlich als auch abseits des Platzes. Die damit verbundene starke mediale Präsenz hat den Bekanntheitsgrad von TEDi enorm gesteigert. Im Zuge der Corona-Krise wollen wir nun unsere Prioritäten neu ordnen, uns vorrangig um unsere Mitarbeiter und das operative Geschäft kümmern. Wir danken allen Beteiligten für das gute Miteinander der letzten Jahre. Als auch weiterhin aktiver Teil der Hertha-Familie wird TEDi die erfolgreiche Zusammenarbeit in veränderter Form fortsetzen."

Ingo Schiller, Geschäftsführer Finanzen bei Hertha BSC: "Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Verantwortlichen von TEDi für die Zusammenarbeit in den vergangenen drei Jahren. Diese Partnerschaft als Ärmel-und Trikotsponsor war nicht nur für beide Seiten gewinnbringend, sondern auch stets von einem offenen und konstruktiven Miteinander geprägt. Wir freuen uns, dass TEDi weiterhin werblich präsent bei uns bleibt und wünschen dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern eine erfolgreiche Zukunft."

(HerthaBSC/City-Press)

Intern, 30.11.2020
Newsletter
Social
Werbung