Bild: herthabsc

Hertha BSC stattet Friede mit Profivertrag aus

Das Nachwuchstalent Sidney Friede hat bei den Blau-Weißen am Donnerstag (18.01.18) einen Vertrag für die Lizenzmannschaft unterschrieben.

Berlin – Hertha BSC setzt weiter auf die eigene Jugend und stattet Nachwuchsspieler Sidney Friede mit einem Profivertrag aus. "Sidney war in unseren U-Mannschaften immer ein Leistungsträger und hat schon länger mit den Profis trainiert. Er hat dabei einen guten Eindruck hinterlassen und sich diesen Vertrag verdient. Wir trauen ihm zu, die nächsten Schritte bei uns zu gehen", sagte Michael Preetz nach der Vertragsunterschrift am Donnerstag (18.01.18). Der 19-jährige Innenverteidiger, der zuletzt beim Wintercup in Bielefeld an der Seite von Vedad Ibisevic und Co. auflief, ist nach Maximilian Mittelstädt, Jordan Torunarigha, Arne Maier, Julius Kade, Florian Baak und Palko Dárdai der nächste Youngster aus dem eigenen Nachwuchs, der einen Platz im Profikader ergattert hat.

Friede, dessen Vorbild Marcelinho ist, kam 2011 zum Hauptstadtclub und durchlief seitdem die Jugendteams der Hertha-Akademie. Als zentraler Mittelfeldspieler erzielte er für die U17 der Blau-Weißen sechs Tore in 30 Einsätzen in der Junioren-Bundesliga. Für die U19 waren es 17 Treffer und 14 Vorlagen in 52 Ligaspielen. Hinzu kommen im Seniorenbereich, in dem Friede zum Abwehrspieler umgeschult wurde, 22 Einsätze (ein Tor, drei Vorlagen) für die U23 in der Regionalliga.

(fw/City-Press)

Intern, 05.11.2018
Newsletter
Werbung