Bild:

Alles Gute, Andreas und Oliver Schmidt!

Die Zwillingsbrüder feiern am Montag (14.09.20) ihren 47. Geburtstag. Hertha BSC gratuliert recht herzlich.

Berlin - Die ehemaligen Profis sind Herthaner durch und durch. Im Teenager-Alter wechselten die gebürtigen Berliner zu Beginn der 90er-Jahre vom SC Siemensstadt in die Nachwuchsabteilung der Blau-Weißen. Gemeinsam erreichte das Duo mit der zweiten Mannschaft des Hauptstadtclubs im Sommer 1993 das Finale des DFB-Pokals im Berliner Olympiastadion - ein bis dato einmaliges Ereignis in der Historie des nationalen Wettbewerbs. Die 'Bubis' unterlagen im Endspiel Bayer Leverkusen denkbar knapp mit 0:1. Nach dieser geschichtsträchtigen Partie schafften die beiden Defensivakteure den Sprung in die erste Mannschaft der 'Alten Dame'.

Andreas absolvierte zwischen 1993 und 2005 insgesamt 336 Pflichtspiele für den Hauptstadtclub, der Rechtsfuß war unter anderem ein Teil der erfolgreichen Aufstiegsmannschaft von 1998. Zum Abschluss seiner Karriere kickte Herthas ehemalige Nummer 19 erneut in der zweiten Mannschaft der Blau-Weißen. Im Mai 2010 wurde Andreas auf der Mitgliederversammlung zum stellvertretenden Vorsitzenden in den Aufsichtsrat gewählt und im Frühjahr 2018 für vier weitere Jahre im Amt bestätigt.

Oliver machte während seiner aktiven Zeit 120 Pflichtspiele für die Berliner. 1998 trennten sich die Wege der Zwillingsbrüder, nachdem der Innenverteidiger seiner Heimat den Rücken kehrte und zu Greuther Fürth wechselte. Anschließend streifte der ingesamt 13-fache Nationalspieler der deutschen U21 das Trikot des VfR Mannheim, Jahn Regensburg, FC Augsburg sowie FC Ingolstadt über. 2007 beendete der frühere Herthaner seine Profilaufbahn. Am Montag (14.09.20) werden die gebürtigen Berliner 47 Jahre alt.

Hertha BSC gratuliert Andreas und Oliver Schmidt recht herzlich zum Geburtstag und wünscht ihnen alles Gute sowie viel Erfolg für die Zukunft!

(HerthaBSC/City-Press,imago)

Intern, 15.09.2020
Newsletter
Social
Werbung