Bild: citypress

Herzlichen Glückwunsch, Eddy Sözer und Michael Hartmann!

Der Co-Trainer der Profis und der U19-Coach feiern am Samstag (11.07.20) Geburtstag. Hertha BSC wünscht alles Gute.

Berlin - Zwei Herthaner aus dem Trainerteam feiern am Samstag (11.07.20) ihren Ehrentag. Eddy Sözer, Co-Trainer der Profis, wird 52 Jahre alt und U19-Cheftrainer Michael Hartmann feiert seinen 46. Geburtstag.

Eddy Sözer ist seit April dieses Jahres ein Teil der blau-weißen Familie. Die rechte Hand von Cheftrainer Bruno Labbadia stammt aus Istanbul und zog im Alter von drei Jahren mit seiner Familie nach Darmstadt. Der gebürtige Türke freundete sich in Hessen mit dem Fußball an und spielte für Darmstadt 98, aufgrund von Verletzungsproblemen beendete Sözer bereits aber mit 21 Jahren seine Fußballerkarriere. Fortan arbeitete er an seiner Trainerlaufbahn und lernte dabei Bruno Labbadia kennen, der den Kollegen im Sommer 2005 zu seinem Assistenten machte. Seitdem ist das Duo unzertrennlich. Gemeinsam arbeitete das Gespann in Fürth, Leverkusen, zwei Mal in Hamburg sowie in Stuttgart und Wolfsburg. Mit der 'Alten Dame' holte Fußballlehrer Sözer seit April 13 Punkte nach dem Re-Start der Bundesliga und beendete die denkwürdige Saison 2019/20 auf dem zehnten Tabellenrang.

Blau-weißes Urgestein

Seit inzwischen sieben Jahren gehört Michael Hartmann der Hertha BSC Fußball-Akadmie als Nachwuchstrainer an - und erreichte in dieser Zeit Historisches. Vor zwei Jahren gewannen die A-Junioren erstmals die Deutsche Meisterschaft, in der Folgesaison erreichte der Nachwuchs das Achtelfinale der renommierten UEFA Youth League. Der Coach mit der Fußballlehrer-Lizenz hat eine längere Berliner Vergangenheit. Hartmann wuchs in Henningsdorf im Umland Berlins auf und machte dort seine ersten Schritte im Fußball. Mit 19 Jahren wechselte der Mittelfeldspieler 1994 zur 'Alten Dame' und verließ diese erst nach über einem Jahrzehnt wieder. In seiner Zeit bei den Blau-Weißen absolvierte der fünffache deutsche Nationalspieler insgesamt 289 Pflichtspiele (zwölf Tore, 26 Vorlagen) für den Hauptstadtclub. 2005 wechselte Hartmann zum FC Hansa Rostock und beendete dort drei Jahre später seine Profilaufbahn. In Mecklenburg-Vorpommern sammelte der gebürtige Henningsdorfer seine ersten Erfahrungen im Trainerbereich, ehe der Übungsleiter im Juli 2013 zur 'Alten Dame' zurückkehrte. Aktuell befinden sich Hartmann, Sözer und Co. vor der anstehenden Spielzeit 2020/21 in der Sommerpause.

Hertha BSC gratuliert Eddy Sözer und Michael Hartmann recht herzlich zum Geburtstag und wünscht dem Duo weiterhin alles Gute sowie viel Erfolg für die Zukunft!

(HerthaBSC/City-Press)

Intern, 12.07.2020
Newsletter
Social
Werbung