Bild: citypress

Klinsmann wird Herthaner

Der Hauptstadtclub nimmt Jonathan Klinsmann unter Vertrag. Der 20-jährige Torhüter schließt sich den Blau-Weißen an.

Berlin – Seit dem Trainingsauftakt in der Vorwoche hatte sich Jonathan Klinsmann bei Hertha BSC als Gastspieler um einen Vertrag empfohlen. Nun hat der Torhüter sein Ziel erreicht. Am Dienstag (11.07.17) gab Michael Preetz im Trainingslager in Bad Saarow die Verpflichtung des 20-Jährigen bekannt. "Jonathan hat uns mit seinen Fähigkeiten, seiner Ausstrahlung und seinem Ehrgeiz überzeugt. Er soll bei uns Fuß fassen und sich Schritt für Schritt weiterentwickeln", erklärte der Geschäftsführer die Personalie. "Klinsmann strahlt Ruhe und Selbstvertrauen aus. Er hat einen sehr guten rechten Fuß und ist auch technisch und athletisch auf einem guten Niveau", beschreibt Torwarttrainer Zsolt Petry den jungen Keeper.

In Aktion: Jonathan Klinsmann im Trainingslager in Bad Saarow.

Emotionaler Moment

Jonathan Klinsmann sagt: "Nach dem Frühstück hat mich Michael Preetz zum Gespräch gebeten und mir mitgeteilt, dass die Entscheidung über einen Vertrag bei Hertha BSC kurzfristig gefallen ist." Für ihn etwas ganz Besonderes: "Das war ein unglaublich emotionaler Moment für mich, weil der Verein in unserer Familie eine Geschichte hat. Ich freue mich auf alle im Club, auf die Stadt Berlin und die Herausforderung in Deutschland", erklärt der Keeper.

Der Sohn von Jürgen Klinsmann, dem ehemaligen Starstürmer und Bundestrainer, spielte zuletzt in den USA bei den California Golden Bears der Universität Berkeley. Für die amerikanische U18 bestritt der 1,94 Meter große Hüne neun Länderspiele, für die U20 sogar 21. Im Sommer erreichte er mit seinem Team bei der U20-WM, bei der auch Maximilian Mittelstädt und Jordan Torunarigha spielten, das Viertelfinale. Im März 2017 erhielt der Deutsch-Amerikaner beim Concacaf-Cup in Costa Rica die Auszeichnung als bester Torwart des Turniers.

Blau-weiße Gene

Übrigens: Vater Jürgen ist seit 2004 Mitglied bei Hertha BSC und hat die Mitgliedsnummer 18 – also die Trikotnummer, mit der er einst auf Torejagd ging. Bereits Opa Siegfried, der in der Nähe von Berlin geboren wurde, war Hertha-Fan durch und durch. Nun ist Jonathan der erste Klinsmann, der für den Hauptstadtclub spielt.

(fw/City-Press)

Intern, 30.05.2018
Newsletter
Social
Werbung