Bild:

Sebastian Langkamp verlässt Hertha BSC

Der Hauptstadtclub kommt dem Wunsch des Abwehrspielers nach und erteilt ihm die Freigabe für einen Wechsel zu Werder Bremen.

Berlin – Hertha BSC und Sebastian Langkamp haben sich kurz vor Abschluss der Transferperiode auf einen Vereinswechsel geeinigt. Der Abwehrspieler wechselt nach viereinhalb Jahren im blau-weißen Trikot von der Spree an die Weser zum SV Werder Bremen. Er absolvierte 106 Spiele in der Bundesliga für Hertha und sucht nun eine neue Herausforderung in Bremen. "Sebastian hat in den Jahren bei uns viel für Hertha BSC geleistet. Sowohl als sehr verlässlicher Spieler in der Defensive als auch mit seiner offenen und integrativen Art abseits des Platzes. Es hat sich nun sehr kurzfristig für ihn eine neue Perspektive ergeben, die wir intensiv besprochen haben. Sebastian hat große Verdienste in der Entwicklung der Mannschaft in den vergangenen Spielzeiten. Deshalb sind wir seinem Wunsch nach einer Veränderung nachgekommen und wünschen ihm für die Aufgaben in Bremen alles Gute", kommentierte Geschäftsführer Michael Preetz den Transfer am Mittwoch (31.01.18).

Der 30-Jährige bestritt für die Blau-Weißen insgesamt 121 Pflichtspiele, in denen er ein Tor schoss. Als Stammspieler in der Innenverteidigung hat er maßgeblich zur sportlichen Entwicklung der vergangenen Jahre beigetragen. Zu seinem Wechsel sagt Sebastian Langkamp, der sich am Mittwochvormittag vom Trainerteam, seinen Mitspielern und den Mitarbeiterinnen und Mitareitern des Clubs verabschiedet hat: "Ich hatte eine wirklich gute und spannende Zeit in Berlin und habe mich in dieser Stadt und vor allem bei Hertha BSC sehr wohl gefühlt. Nun hat sich für mich kurzfristig und unerwartet eine neue Perspektive ergeben. Ich bin froh und stolz in den vergangenen viereinhalb Jahren ein Teil der Entwicklung von Hertha BSC gewesen zu sein und bedanke mich bei der ganzen Hertha-Familie, vor allem auch den Mitarbeitern im Hintergrund und wünsche der Mannschaft und dem Verein alles Gute für die Zukunft."

(HerthaBSC/City-Press)

Intern, 05.11.2018
Newsletter
Werbung