Bild: citypress

Neujahrsempfang unter Herthanern

Der Hauptstadtclub hat am Dienstag (22.01.19) Partner, Sponsoren und Unterstützer ins Kraftwerk Berlin eingeladen, um sich in geselliger Atmosphäre auf die gemeinsamen Ziele im Jahr 2019 einzustimmen.

Berlin - Der stillgelegte Südtrakt des ehemaligen Heizkraftwerks war festlich hergerichtet, die hohen Wände und die imposante Empore strahlten in den Farben blau und weiß. Dort, im Herzen Berlins, wo einst ein Stück Industriegeschichte der Hauptstadt geschrieben wurde, kamen am Dienstagabend (22.01.19) Partner, Sponsoren und Unterstützer von Hertha BSC zusammen. Sie waren - wie schon in den Vorjahren - der Einladung des Vereins zum traditionellen Neujahrsempfang gefolgt. Auch die Spieler, das Trainer- und Funktionsteam ließen es sich nicht nehmen, im Kreise der blau-weißen Sympathisanten nochmal offiziell ins neue Jahr zu starten. "Danke an alle Beteiligten, die um die Mannschaft herum tätig sind und natürlich auch an alle, die uns in 2018 in welcher Form auch immer unterstützt haben – dazu gehören natürlich alle anwesenden Gäste", begrüßte Präsident Werner Gegenbauer die Besucherinnen und Besucher in seiner Eröffnungsrede. Zuvor hatten Herthas Geschäftsleitung um Manager Michael Preetz und Finanzchef Ingo Schiller sowie Thomas E. Herrich und Paul Keuter die rund 400 Gäste herzlich in Empfang genommen.

Neujahrsempfang
Rubrik 23.01.2019
Neujahresempfang 2019

Verein und Stadt gehören zusammen

Ein stimmungsvoller Kurzfilm leitete den offiziellen Teil des Abends ein, durch den Fernsehmoderatorin und Hertha-Fan Esther Sedlaczek führte. Auch der Regierende Bürgermeister, Michael Müller, Andreas Geisel (Senator für Inneres und Sport in Berlin) sowie der Präsident des Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland und der Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinhard Naumann waren unter den Gästen. "Ein Verein wie Hertha BSC trägt eine Mitverantwortung für die Entwicklung der Gesellschaft. Und in schwierigen Zeiten ist der Verein ein Vorbild", lobte Geisel das soziale Engagement der Blau-Weißen und verdeutlichte noch einmal die besondere Bedeutung des Clubs für die Stadt. "Hertha ist uns wichtig! Hertha und Berlin gehören zusammen!"

Im Anschluss an die Rede betrat die Profimannschaft die Bühne unter großem Applaus. Die Liveband 'Bäm Academy' sorgte mit ihren Trommelbeats kurz darauf zwischen Vorspeise und Hauptmenü für beste Unterhaltung. Ein Highlight des Abends war das Bühnengespräch von Moderatorin Sedlaczek mit Michael Preetz, Pál Dárdai, Valentino Lazaro und Vedad Ibišević. Darin ging es natürlich auch um die sportlichen Ziele der Blau-Weißen. "Der Auftakt in Nürnberg ist uns gelungen. Natürlich wollen wir so viele Spiele wie möglich gewinnen", gab Vedad  Ibišević die Marschroute für die verbleibenden 16 Bundesliga-Partien vor. 

Blau-weiße Stadionpläne

Nach dem Dessert stellte Geschäftsführer Ingo Schiller die Stadionpläne des Hauptstadtclubs vor, ehe die große Stunde für Davie Selke schlug. Der Angreifer spielte die Losfee bei der Auslosung des Neujahrsgeschenks von Hyundai, Ärmel- und Automobilpartner der Blau-Weißen. Der glückliche Gewinner verlebt mit einer Belgeitperson ein Rallye-Motorsportwochenende. Nach der Verabschiedung der Mannschaft, die am Freitag gegen den FC Schalke 04 (25.01.19, 20:30 Uhr) das erste Heimspiel im neuen Jahr bestreitet, ließen die Gäste den Abend gemütlich beim Get-together ausklingen.

(fw/City-Press)

Intern, 23.01.2019
Newsletter
Werbung