Bild: citypress

Pause für Karim Rekik und Maxi Mittelstädt

Beide Herthaner müssen nach dem Spiel auf Schalke mit dem Training aussetzen. Rekik fällt für Wolfsburg aus, Mittelstädt ist fraglich.

Berlin - Nicht allen Herthanern ist nach dem starken 2:0-Auswärtssieg auf Schalke nach feiern zumute: Maximilian Mittelstädt hat verletzungsbedingt seine Reise zur U21-Nationalmannschaft abgesagt. Er hat sowohl Probleme am Sprunggelenk als auch eine Verletzung am Handgelenk erlitten und muss dort zunächst zur Ruhigstellung eine Schiene tragen. Sein Einsatz beim Spiel in Wolfsburg ist fraglich. Bei Karim Rekik, der auf Schalke bereits in der 6. Spielminute ausgewechselt werden musste, hat sich bei der eingehenden Untersuchung die Muskelverletzung im Adduktorenbereich bestätigt. Er wird für das Spiel in Wolfsburg nicht zur Verfügung stehen.

(HerthaBSC/City-Press)

Intern, 05.11.2018
Newsletter
Social
Werbung