Bild: herthabsc

Stellungnahme zu den Vorkommnissen in Dortmund

Hertha BSC bezieht Stellung zu den Vorkommnissen im Gästeblock während unseres Bundesliga-Spiels bei Borussia Dortmund.

Berlin - Hertha BSC hat eine klare Position zum Thema Pyrotechnik im Stadion: Pyrotechnik gehört NICHT ins Stadion. Diese Position ist auch unseren Fans bekannt. Daher können wir die Vorkommnisse zu Beginn des Spiels auch nur deutlich missbilligen. Sie schaden Menschen sowie unserem Verein im Ansehen und finanziell.

Noch schlimmer verhält es sich hinsichtlich der Gewaltszenen gegenüber der Polizei. Das ist nicht hinnehmbar und wir werden alles unternehmen, um die Verantwortlichen zu identifizieren.

Wir werden die Ereignisse sowohl vereinsintern, als auch die Gründe für den Polizeieinsatz mit den Ordnungskräften analysieren. Klar ist: Wir dulden keine Pyrotechnik im Stadion. Sie ist verboten. Wir werden auch da alles daran setzen, die Störer zu identifizieren.

(HerthaBSC/City-Press)

Intern, 05.11.2018
Newsletter
Social
Werbung