Bild: citypress

Internationaler Charakter

Hertha BSC absolviert im Trainingslager in Schladming drei weitere Testspiele in Vorbereitung auf die Saison 2018/19. Die Kontrahenten kommen aus Österreich, Saudi-Arabien und Griechenland.

Berlin - Nach dem Trainingslager ist vor dem Trainingslager: Während die Mannschaft von Trainer Pál Dárdai in Neuruppin nicht zuletzt an den Grundlagen für die Spielzeit 2018/19 schuftete, geht es vom 4. bis 11. August im österreichischen Schladming an das Feintuning. Dazu absolvieren die Herthaner vor Ort gleich drei weitere Testspiele - allesamt mit internationalem Charakter. Am 6. August geht es zunächst gegen den FC Liefering. Anstoß der Begegnung mit dem österreichischen Zweitligisten ist in Schladming um 17 Uhr.

Teams aus Saudi-Arabien und Griechenland

Zwei Tage später steht in Irdning das Duell mit dem saudi-arabischen Erstligisten Al Shabab Riad (08.08.18, 18 Uhr) auf dem Programm. Den Abschluss dieser Testspielserie bildet  am 10. August das Kräftemessen mit dem griechischen Zweitligisten Aiginiakos FC. Anstoß ist um 18 Uhr, der Spielort steht noch nicht fest.

Von den bisherigen sechs Begegnungen der Vorbereitung gewann der Hauptstadtclub fünf, lediglich beim italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo setzte es eine knappe 2:3-Niederlage. Schon im vergangenen Jahr maß sich die 'Alte Dame' in Schladming mit der europäischen Konkurrenz - damals trafen die Berliner auf den türkischen Spitzenclub Galatasaray Istanbul (2:1) und Neftchi Baku (4:0) aus Aserbaidschan.

(es/City-Press)

Die Testspiele in der Übersicht
GegnerOrt
FC Liefering (06.08.18, 17 Uhr)Schladming
Al Shabab Riad (08.08.18, 18 Uhr)Irdning
Aiginiakos FC (10.08.18, 18 Uhr)noch nicht bekannt
Intern, 05.11.2018
Newsletter
Werbung