Bild: citypress

Dennis Smarsch wechselt zum FC St. Pauli

Der Torhüter verlässt Hertha BSC nach zehn Jahren und wird zukünftig das Trikot der Hamburger tragen. Die 'Alte Dame' besitzt eine Rückkaufoption.

Berlin – Dennis Smarsch wechselt nach zehn Jahren mit der Fahne auf der Brust nach Hamburg zum FC St. Pauli. Dort unterschreibt das blau-weiße Eigengewächs einen Dreijahresvertrag. Dieser enthält jedoch eine fixierte Option, die es der 'Alten Dame' ermöglicht, den 21-Jährigen nach Berlin zurückzuholen. "Wir freuen uns über diese tolle Möglichkeit für Dennis, sich bei einem etablierten Verein in der 2. Bundesliga weiterentwickeln zu können. Diesen Prozess werden wir ganz genau beobachten", kommentierte Michael Preetz den Transfer des Eigengewächses. 

Der Keeper wechselte 2010 von den Reinickendorfer Füchsen zum Hauptstadtclub und durchlief die Hertha BSC Fußball-Akademie. Mit der blau-weißen U19 gewann er im Sommer 2018 die Deutsche Meisterschaft und unterschrieb anschließend einen Profivertrag. Im Oktober 2019 gab Smarsch im Gastspiel beim FC Augsburg sein Bundesliga-Debüt, beim finalen Gastspiel der Saison 2019/20 in Mönchengladbach kam ein weiterer Einsatz im Oberhaus hinzu. Zudem stand der Schlussmann 25 Mal für die blau-weiße U23 in der Regionalliga Nordost auf dem Feld und darf sich nach je einem Einsatz für die U18 und die U19 des DFB auch Junioren-Nationalspieler nennen. Nun möchte Smarsch in der Hansestadt den nächsten sportlichen Schritt machen. 

(kk/City-Press)

Intern, 02.08.2020
Newsletter
Social
Werbung