Bild: herthabsc

Per Skjelbred bleibt Herthaner!

Herthas norwegischer Nationalspieler verlängerte seinen Vertrag bis 2019.

Berlin - Per Skjelbred bleibt Herthaner! Hertha BSC und der norwegische Nationalspieler haben sich auf die Verlängerung der noch bis Sommer 2017 laufenden Zusammenarbeit um weitere zwei Jahre geeinigt. Darüber hinaus besteht die Option auf ein weiteres Jahr.

Gesehen...
Rubrik 27.04.2015
Per Skjelbred

Im Sommer 2013 kam der sympathische Blondschopf quasi auf den letzten Drücker vom Hamburger SV und entwickelte sich sofort zu einem echten Glücksfall. Ohne Anlaufzeit zu benötigen, fügte sich der Profi schnell in die Mannschaft ein und wurde zum Leistungsträger. Nach Ende der Leihe vor der Saison 2014/15 verpflichtete Hertha BSC den lauf- und kampfstarken Mittelfeldspieler endgültig. Seither ist Skjelbred kaum noch aus der Mannschaft von Hertha BSC wegzudenken.

Mittlerweile stehen für den Rechtsfuß schon 85 Spiele in der Bundesliga für die Herthaner zu Buche. In diesen Einsätzen steuerte Skjelbred zwei Tore und elf Vorlagen bei. Nachdem Skjelbred bereits im Juni 2013 seine Rückkehr in die Nationalmannschaft feiern durfte, sorgten seine Leistungen bei den Blau-Weißen dafür, dass er auch wieder zu einem elementaren Bestandteil und seit September 2014 sogar zum Kapitän der norwegischen Nationalmannschaft wurde.

(war/war,City-Press)

Intern, 05.11.2018
Newsletter
Social
Werbung